Anzeige-Nr. 1638139
vom 13.06.2022
144 Besucher

STRUPI - Klein aber fein!

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Saarland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Ein Herz für Streuner e.V. 
81925 München

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
66113 Saarbrücken. Strupi konnte Ende April in seine Pflegestelle reisen!

Seine Geschichte:
Zalau, Rumänien. Der kleine Strupi wurde an einem Busbahnhof gefunden. Er versteckte sich ängstlich unter einer Bank. Vermutlich wurde er ausgesetzt. Er war sehr schwach und sofort war zu erkennen, dass er ein Problem mit seinem Bein hat. Er war sichtlich erleichtert, als unsere Helfer ihn mitnahmen. Strupi hat nun Glück und kann in einer rumänischen Pflegestelle auf sein Zuhause warten.

Der wuschelige Hundebub wird auf etwa 1 Jahr geschätzt. Mit etwa 39 cm und 7 kg hat er eine kleine Größe und kann ruhig noch das ein oder andere Kilo zunehmen. Er ist sehr menschenbezogen, liebt es gestreichelt zu werden und hält sein Nickerchen am liebsten in der Nähe der Menschen. Das Laufen an der Leine macht er bereits ganz gut und konnte in seiner Pflegestelle schon ein bisschen was kennenlernen. Mit anderen Hunden versteht sich Strupi gut.

Strupis Bein wurde bereits untersucht. Die Diagnose lautet Trauma des Plexus brachialis, chronisch . Hierbei handelt es sich um das Nervengeflecht, das die Nerven für die Versorgung der Vordergliedmaße liefert. Er lahmt also im rechten Vorderbein, hier kam es zu einer schweren Atrophie und Ankylose der Ellenbogen- und Karpalgelenke. Die Empfehlung des Tierarztes liegt bei der Amputation seines Beines. Laut der rumänischen Pflegestelle stört ihn sein Handicap nicht und wie man in einem der Videos sieht, ist er sehr flink auf 3 Beinen unterwegs. Die Zweitmeinung einer deutschen Tierklinik hat bestätigt, dass die Amputation des Beines die bestmögliche Lösung für Strupi wäre. Ihn hier nach Deutschland zu holen und in einer Familie gleich auch mit Physiotherapie nach der Operation zu unterstützen, wäre für ihn die beste Option.

Strupi s Blatt hat sich gewendet und nach seinen schlimmen Erlebnissen in der Vergangenheit soll nun alles gut werden für den süßen Kerl. Er ist startklar für ein schönes Hundeleben auf 3 gesunden Beinen. Strupi ist so ein süßer Rüde, der nur noch auf sein finales Glück wartet! Auch eine Pflegestelle, die ihn auf diesem Weg unterstützt, würde ihm sehr helfen!

Unser Strupi reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht. Er besitzt seinen EU-Heimtierausweis und kann nach positiver Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro in sein neues Leben reisen.

Wer schenkt Strupi sein Glück?

https://youtu.be/knVoyfORRX4
https://youtu.be/zNmDcpXlAdI

Der Anbieter "Ein Herz für Streuner e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"STRUPI - Klein aber fein!"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
35 - 4 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück