Anzeige-Nr. 1639803
vom 16.06.2022
20 Besucher

DARKY-FIV+, wurde einfach -entsorgt-

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
5,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Traumkatzen e.V. 
89231 Neu-Ulm

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
An den betreuten Katzenkolonien unseres Partnertierheims in Madrid gibt es immer wieder Neuzugänge. Die Katzen finden den Weg alleine an diese Plätze oder sie werden auch zielgerichtet von ihren Besitzern dort entsorgt. Ein für diese Menschen einfacher, wenn auch verantwortungsloser Weg. Für eine Katze, die Familienanschluss hatte, gefüttert und umsorgt wurde, muss solch ein Erlebnis die Hölle sein. Darky (geb. 12/2016) wurde in einer betreuten Kolonie angetroffen und fiel durch ihr soziales, liebes Verhalten auf. Katzen, die sich kontaktfreudig und sozial verhalten, werden in aller Regel mit in das Tierheim genommen und dort zunächst gesundheitlich überprüft, kastriert und nicht mehr in die Kolonie zurückgebracht. Sie kommen nach durchlaufener Quarantäne in eines der Gemeinschaftszimmer und warten auf eine neue Familie.

So wäre der weitere Weg für Darky verlaufen, jedoch wurde bei den Untersuchungen ein positiver FIV-Test festgestellt. Für Darky hatte die Diagnose eine schlechte und eine gute Seite. Einerseits gab es den positiven FIV-Befund, doch andererseits bedeutete er die Eintrittskarte für den Einzug auf eine Pflegestelle, denn der Zugang in das Katzenzimmer im Tierheim war ihr als FIV-positive Katze damit verwehrt.

Als Darky im Tierheim ankam, war sie in keinem so guten Gesundheitszustand. Es fiel gleich auf, dass sie große Probleme mit dem Mäulchen hatte. Alles war sehr entzündet und man musste ihr bis auf die Fangzähne alle Zähne entfernen. Sie erhält derzeit noch immer Schmerzmittel, Antibiose und auch ein Spezialfutter. In Zukunft muss man ihr Mäulchen immer etwas im Auge halten und schauen, ob es nochmals zu Entzündungen kommt.

Auf der Pflegestelle lebt Darky derzeit leider ohne Artgenossen in einem separaten Zimmer. Sie müsste unbedingt ein Zuhause finden und sich in der gesamten Wohnung bewegen dürfen. Sehnsüchtig wartet sie auf Besuche ihrer Pflegemama, aber die kurzen Aufenthalte können ihr Verlangen nach mehr Bewegungsfreiheit und Aufmerksamkeit nicht stillen.

Auch ihr Verhalten würde sich mit Sicherheit zum Positiven verändern, hätte sie soziale, freundliche Artgenossen um sich, die ihr vorleben, dass alles gut ist und sie den Menschen vertrauen darf. Leider ist Darky noch ziemlich schüchtern, aber sie lässt sich sanft streicheln und würde mit mehr Zeit und Geduld ihres zweibeinigen Personals gerne zeigen, wie viel Schmusepotential in ihr steckt.

Darky ist eine kluge Katzendame. Sie lernt schnell und weiß im Voraus was man vorhat, meint ihre Pflegemama. Mit ihren wundervollen gelben Augen beobachtet sie sehr genau und kann Zusammenhänge gut erfassen und kombinieren. Sie ist eine sehr saubere Katze und ist selbst in ihrem begrenzten Bewegungsradius ruhig und macht keinen Unsinn.

In Zukunft könnte Darky in einer sozialen, lieben FIV-positiven Katzengruppe oder auch mit nur einem weiteren FIVi zusammenleben. In der Kolonie zeigte sie sich nicht unverträglich mit ihren Leidensgenossen.

Wenn im neuen Zuhause ein abgesicherter Balkon für sie zur Verfügung stände, dann würde die hübsche Darky dazu nicht nein sagen, aber mit einem gesicherten Fenster, mit ein paar Sonnenstrahlen, wäre sie schon zufrieden.

Lackfellchen Darky ist bereits kastriert. Eine Impfung gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und Leukose wird noch erfolgen. Die nötige Tollwutimpfung wird rechtzeitig vor Ausreise vorgenommen. Den Piks beim Implantieren des Chips hat Darky auch tapfer gemeistert. Die Reise nach Deutschland erfolgt mit dem EU-Heimtierausweis.

Auch wenn Darky positiv auf FIV getestet wurde, hat sie eine gute Chance ein hohes Alter zu erreichen. Ein guter Ansatz dazu sind viel Liebe, Geborgenheit, kein Stress und ein gutes, hochwertiges Futter.

Darky möchte ihr tapferes Katzenherz gerne an Menschen verschenken, die sie nie mehr enttäuschen und ihr ein Zuhause auf Lebenszeit schenken.




Der Anbieter "Traumkatzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"DARKY-FIV+, wurde einfach -entsorgt-"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück