Anzeige-Nr. 1639949
vom 16.06.2022
37 Besucher

Carla - auf Pflegestelle in 3558 Wetzlar

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Deutscher Schäferhund (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
8 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Streunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4


Beschreibung
Steckbrief:

Name: Carla
Geboren: ca. 10.11.2013
Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: ca. 53 cm
Gewicht: ca. 22 kg
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Entwurmt: ja
Farbe: schwarz-braun
Mittelmeercheck: Leishmaniose positiv, in Behandlung, Babesiose positiv, symptomfrei, Rest negativ-
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt
Hundeverträglich: ja
Kinder: ja, ab Schulalter
Handicap: nein
Aufenthalt: 35583 Wetzlar
Zuhause: ja
Pflegestelle: nein
Paten: nein
Notfall: nein
Geeignet für: erfahrene Hundehalter
Garten: ja
Zweithund: gerne, kein Muss
Hundeschule: ja
Jagdtrieb: nein
Schutzgebühr: 415 Euro

Ein Leben als Kettenhund

Diese zauberhafte Hündin ist Carla, die wir bei unserem Besuch im Oktober 2021 in unserem Kooperationstierheim, der L.I.D.A. in Olbia, kennenlernten.

Der bloße Anblick dieser geschundenen Seele reichte aus, um ahnen zu können, welch grausames Leben Carla führen musste, bevor sie gerettet wurde.

Ihr herzloser Besitzer hielt Carla an einer Kette, versorgte sie nur unregelmäßig mit Futter und Wasser und kümmerte sich nicht weiter um ihren Gesundheitszustand.

Carla ist an Leishmaniose erkrankt und es hätte ihren sicheren Tod bedeutet, wenn sie nicht rechtzeitig gerettet worden wäre.

Ihr schreckliches Leben hat die leidgeplagte Hündin nun hinter sich gelassen und wir hoffen sehr, dass wir schon bald ein liebevolles Zuhause für sie finden werden, in dem sie endlich erfahren darf, wie schön ein Hundeleben sein kann.

Im Tierheim bekommt sie zurzeit die dringend benötigte Leishmaniose-Therapie und ist dort medizinisch bestens versorgt.

Allerdings bedeutet der Tierheimalltag mit weiteren ca. 700 Hunden natürlich auch immensen Stress, den man besonders bei einem Leishmaniose-Hund vermeiden sollte.

Carlas Leidensweg hat ihr körperlich sehr zugesetzt und deutliche Spuren hinterlassen – umso erstaunlicher ist es, dass sie dem Menschen dennoch sehr zugetan ist.

Sie genießt die Streicheleinheiten und saugt jede Zuwendung in sich auf, so als hätte sie sich ein Leben lang vergeblich danach gesehnt.

Im Februar 2022 war es dann soweit und Carla durfte auf eine liebevolle Pflegestelle nach Deutschland reisen, die vom ersten Tag an nur Positives über die Schäferhündin berichtet. Lesen Sie hier die ersten Eindrücke ihres Pflegefrauchens:

„Nun möchte ich nach den ersten Wochen des Zusammenlebens mit Carla schon einmal die ersten Eindrücke schildern. Obwohl Carlas Reise ins neue Leben sehr lang und aufregend war, hat sie sich beim Einzug in unser Haus super verhalten. Mit den neuen Herausforderungen eines Lebens in einer Wohnung (Treppenstufen, Türen, Fernseher, Staubsauger usw.) ist sie gut zurechtgekommen.

Sie hat ein wunderbares Wesen und den typischen Schäferhund -will to please- Charakter. Carla fährt sehr gerne im Auto mit, sie ist am liebsten immer an meiner Seite und versucht alles -richtig- zu machen. Sie ist eine kleine, zierliche Hündin mit einem sehr hübschen Gesicht. Dadurch erobert sie die Herzen der Menschen im Sturm und freut sich immer über streichelnde Hände. Carla orientiert sich sehr an unserer Hündin, von daher wäre ein Zweithund im neuen Zuhause sehr schön, ist aber kein Muss. Da sie bisher keinen Jagdtrieb zeigt, kommt sie auch mit unseren beiden Hasen im Wohnzimmer gut klar. Nach der kurzen Zeit mit Carla kann ich sagen: Wenn sie richtig -angekommen- ist, wird sie eine echte Traumhündin sein.“

Wenn Carla Ihr Herz berührt hat und Sie ihr ein Zuhause schenken möchten, melden Sie sich gerne bei mir. Hier können Sie sich über die den Charakter des Schäferhundes informieren: https://streunerherzen.com/Infos/Hunde/Rassen/Schaeferhund.html

Wir vermitteln bundesweit, wenn Sie bereits sind, Carla auf ihrer Pflegestelle zu besuchen und abzuholen.

Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Beate Roeder
Tel: (02181) 49 53 52 1 oder (0172) 92 37 39 4
beate.roeder@streunerherzen.com

Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.

Der Anbieter "Streunerherzen e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, für behinderte Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Carla - auf Pflegestelle in 3558 Wetzlar"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
91 + 4 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück