Anzeige-Nr. 1647698
vom 27.06.2022
15 Besucher

ANNA-MARIA

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund

Rasse:

Mischling

Geschlecht:
weiblich
Alter:
99 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
SardinienHunde e.V. 
93051 Regensburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Steckbrief
Geburtsdatum: noch unbekannt
Chip: noch nicht
Rasse: Mischling (Herdenschutzhund)
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: im Wachstum
Kastriert/sterilisiert: noch nicht
Handicap:
Katzenverträglichkeit: unbekannt
Jagdtrieb: unbekannt
Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

ANNA MARIA – angefahren und abgestellt

Ende Juni 2022:

Am 24.06. war es soweit und Anna Maria wurde dem Orthopäden vorgestellt.

Diagnostiziert wurden Defizite in der Reizleitung der Nervenstränge am Kreuzbein. Dort treten die Spinalnerven hervor, die vor allem das Becken und die Beine versorgen.

Das Hauptproblem ist also das Becken, das derzeit aber aufgrund des Alters von Anna Maria (noch) nicht operiert werden kann.

Geduld und Ruhe ist nun also gefragt und die Daumen sind weiterhin gedrückt für die kleine Anna Maria!

Einfach unfassbar, zu was manche Menschen in der Lage sind.

Sie fahren einen Hund an, setzen ihn in eine Obstkiste und stellen diese dann am Straßenrand ab.

Anna Maria hat scheinbar mehrere Frakturen am Körper. Das linke Vorderbein ist stark angeschwollen und auch das Becken könnte gebrochen sein. Die Kleine ist nicht in der Lage, sich alleine auf die Beine zu stellen und auch nur deshalb ist sie in der Kiste sitzen geblieben.

Erste Maßnahmen zur Schmerztherapie wurden eingeleitet und in Kürze findet auch schon der Termin beim Orthopäden in der Klinik statt. Wir werden wieder berichten, wenn es neue Informationen zu der armen Anna Maria gibt.

Bei Fragen zu unseren Schützlingen, oder aber wenn Sie ANNA MARIA einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte bei: kontakt@sardinienhunde.org.

Sie erhalten dann per Mail im ersten Schritt unsere allgemeinen Infos zum Vermittlungsablauf bzw. zur Pflegestellentätigkeit und unser Formular zur Selbstauskunft.

Aktuell verfügbare Bilder und Videos finden Sie auf der jeweiligen Vermittlungsseite auf unserer Homepage.

Der Anbieter "SardinienHunde e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"ANNA-MARIA"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
64 - 8 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück