Anzeige-Nr. 1670866
vom 29.07.2022
76 Besucher

Ohana

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Podenco-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
7 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierhilfe Fuerteventura e.V. 
37127 Dransfeld

Telefon: 04135-3179950


Beschreibung
Beschreibung/Lebenslauf: PS SWei, geb: 01/22, Hündin, uk. In der Pflegestelle seit 06/22

Die zierliche, abgemagerte Hündin irrte vor einiger Zeit einsam umher und wurde auf einer viel befahrenen Straße beinahe überfahren. Zum Glück konnte die Autofahrerin bremsen und brachte die kleine Podenca zum Tierarzt. Dort wurde sie untersucht und geprüft ob sie einen Chip hat. Zum Glück war sie unverletzt und einen Chip hatte sie nicht. Die Behörden wurden informiert, sollte sich doch noch ein Besitzer melden; es meldete sich niemand.

Wir gaben ihr den Namen -Ohana-. Der Name kommt aus dem hawaiianischen und bedeutet -Familie, und Familie bedeutet, niemand wird vergessen oder bleibt zurück.- Das fanden wir schön und passend, weil wir uns genau das für die damals so verloren umherirrende Hündin für die Zukunft wünschen!

Auf der Finca angekommen zeigte sich Ohana erstmal etwas scheu uns Menschen gegenüber. Doch schnell konnten wir ein wenig ihres Vertrauens gewinnen und sie ließ sich bald streicheln.

Leider ging Ohana plötzlich nicht so gut, sie hatte eine Durchfallerkrankung und mochte nur wenig fressen, so dass sie einige Zeit medikamentös und mit Schonkost behandelt und aufgepäppelt werden musste. Dadurch wurde die ohnehin schon sehr abgemagerte Hündin noch ein wenig schmaler. Doch inzwischen ist alles überstanden, es geht es ihr wieder gut und sie legt langsam an Gewicht zu. Auch die erste Impfung konnte sie bereits erhalten.

Ohana ist eine eher vorsichtige Hündin, die vermutlich in ihrer Vergangenheit nie erfahren durfte was Vertrauen bedeutet. Ihre Schreckhaftigkeit und leichtes Misstrauen konnte sie bisher nicht ganz ablegen. Dies äußert sich ganz besonders wenn sie auf sich allein gestellt ist (mit Menschen alleine ist) und keine Artgenossen in ihrer Nähe sind. Ohana ist sehr aufgeschlossen Artgenossen gegenüber und orientiert sich stark an ihnen. Wenn ihre Hundekumpels in der Nähe sind ist ihre Welt in Ordnung, dann blüht sie richtig auf, flitzt und tobt, und zusammen wird allerhand Blödsinn ausgeheckt und angestellt, und auch gern mal lautstark um die Wette gebellt.

Nur beim Fressen und bei Leckerchen, da hält Ohana nichts von Teilen mit ihren Freunden. Ganz nach dem Motto wer zuerst kommt malt zuerst, wird alles eingesackt was zu kriegen ist und teilen kommt für sie gar nicht in Frage (hat ja auch viel nachzuholen). Doch inzwischen hat sie gelernt, dass die Näpfe der anderen für sie tabu sind.

Die ersten Tierarztbesuche und Autofahrten hat Ohana gut gemeistert. Auch an der Leine geht sie schon ganz gut, und wie erwähnt am allerliebsten mit ihren Hundefreunden.

Wir suchen für die zierliche Ohana liebe Menschen, gern bereits mit Rasse-Erfahrung. Ein eingezäunter Garten sollte möglichst vorhanden sein, auch Toben in sicheren Hundeausläufen mit anderen Hunden und lange Spaziergänge durch die Natur schätzt ein Podenco sehr. Über einen netten Hundefreund im neuen Zuhause würde Ohana sich bestimmt sehr freuen.

Unsere Hunde tragen bei Ausreise einen Mikrochip und reisen komplett geimpft, entwurmt, mit Antiparasitika behandelt sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet in ihr neues Zuhause.

Möchten Sie Ohana ein sicheres und liebevolles Zuhause geben? Dann melden Sie sich bei uns!

Der Anbieter "Tierhilfe Fuerteventura e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Juli 2022 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Fuerteventura nach Frankfurt
von Fuerteventura nach Köln-Bonn
von Fuerteventura nach München
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ohana"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
17 - 8 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück