Anzeige-Nr. 1691779
vom 26.08.2022
56 Besucher

Beto ist ein wunderschöner Junghund!

Facebook Twitter
Drucken
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Nordischer Hund-Husky-Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Grund zur Hoffnung e.V. 
61184 Karben

Telefon: 06039-938938


Beschreibung
https://www.youtube.com/watch?v=D3AP7e8sEfM&t=6s

Es ist an der Zeit, unseren lieben, nun über einjährigen Beto (geb. ca. Dezember 2020) wieder einmal ins Scheinwerferlicht zu rücken. Seine Geschwister Sammy und Misty wurden bereits vor einiger Zeit vermittelt, nur der arme Beto wartet immer noch im Tierheim in Dobrich auf sein „Deckelchen“.

Wir hatten bei unserem letzten Besuch im Tierheim im Februar den Eindruck, dass Beto sich ein wenig zurückgezogen hat. Er versteht sich sehr gut mit den anderen Hunden in seiner Gruppe, aber uns gegenüber verhielt er sich eher zurückhaltend. Er stand in der zweiten oder sogar dritten Reihe. Wir hoffen nun, dass er bald entdeckt wird und auch endlich seine Chance bekommt, die schönen Seiten des Lebens kennenzulernen. Er ist ein so junger Hund und hatte bisher nicht wirklich etwas Schönes im Leben – außer dem Spielen mit den anderen Hunden.

Beto trotzt dem eintönigen, langweiligen Alltag und hat das Klettern für sich entdeckt. Er ist oft auf dem Dach des fest gebauten Hundeunterschlupfes zu sehen. Von da oben hat er nämlich eine tolle Aussicht und einen sehr guten Überblick über große Bereiche des Tierheims. Menschlich gedacht könnte er auch Ausschau nach „seinen Menschen“ halten und wir hoffen natürlich, dass diese sich schon am Horizont abzeichnen!

Da Beto im Tierheim groß geworden ist, hat er leider außerhalb dieser kleinen, begrenzten Welt noch nichts kennenlernen können. Das Leben in einem Haus an der Seite von Menschen ist ihm noch fremd, ebenso das Laufen an Geschirr und Leine. Straßenverkehr, laute Geräusche oder sonstigen Trubel kennt er noch nicht, er wird sich aber daran gewöhnen. Wichtig ist, dass er Zeit für das Ankommen und für seine weitere Entwicklung bekommt. Das Herausgerissen werden aus dem gewohnten Umfeld, auch, wenn dies ein großes Tierheim ist, das aber bisher das einzige ist, was der Hund kennt, und der Umzug in ein Haus oder eine Wohnung ist doch erst mal ein großer „Kulturschock“ für einen Hund.

Beto ist ein mittelgroßer Hund mit einer schlanken Statur, er dürfte um die 50-52 cm +/- an Schulterhöhe haben. Über einen möglichen Ersthund im neuen Zuhause, der ihm bei der Eingewöhnung an die Pfote nimmt, würde er sich bestimmt freuen, dieser ist aber keine Voraussetzung.

Der liebe Kerl ist gechipt, geimpft, kastriert und seiner Ausreise steht nichts mehr im Weg! Wir hoffen, dass diese nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. ;-)

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/welpen-und-junghunde/beto/

**
Beto (geb. ca. Dezember 2020) ist einmal mehr ein gutes Beispiel für die Redewendung „Glück im Unglück“. Er kam als Winzling zu uns ins Tierheim in Dobrich und hat seine ersten Lebensmonate dort gut bewältigt. Es ist immer besonders traurig, wenn ein Hund schon als Baby zurückgelassen wird – aber wir sehen es positiv und tun einfach so, als wäre Beto nur zu uns gekommen, um in den Kindergarten zu gehen. Er wächst also gerade in einer festen Gruppe von Junghunden heran und lernt dabei alles, was es über höfliche Umgangsformen unter Hunden zu wissen gibt. Ein gut sozialisierter Hund ist Gold wert!

Seine Erfahrung mit Menschen ist dabei natürlich auf der Strecke geblieben. Er ist Menschen gegenüber sehr freundlich, doch das ändert nichts an der Tatsache, dass Halsband, Leine und das gemeinsame Leben in einem Haus ihm vollkommen fremd sind. Seine zukünftigen Menschen werden ihm all das mit Geduld und Verständnis näherbringen müssen. Aber wir machen uns da keine Sorgen – Beto wird sich bestimmt prima machen. Er möchte jetzt nämlich endlich raus aus dem Kindergarten und endlich in die (Hunde-)Schule gehen!

Er ist geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/welpen-und-junghunde/beto/

Der Anbieter "Grund zur Hoffnung e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Beto ist ein wunderschöner Junghund!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
62 + 8 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück