Anzeige-Nr. 1700221
vom 07.09.2022
21 Besucher

Wer rettet NOA aus der Hölle?

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Ein Herz für Streuner e.V. 
81925 München

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Bistrita, Rumänien. Noa ist gefangen in ihrer Angst… zu groß war der Schock, in das öffentliche Shelter gesperrt zu werden. Sie und ihre drei Brüder Einstein, Maxi und Darwin wurden in das Shelter von Bistrita gebracht und sitzen dort nun in Einzelhaltung auf ca. 2qm. Sie fühlen sich sehr unwohl in dem engen Zwinger und das Bellen der vielen Hunde und die eisige Kälte im Winter sowie die unerträgliche Hitze im Sommer, setzen ihnen sehr zu. Es muss doch einen Ausweg geben? Wer kann helfen?

Noa ist eine etwa einjährige Hündin, mit einer Schulterhöhe von ca. 40-45cm. Eine super schöne Hündin, mit toller Fellzeichnung und einem süßem Gesicht. Menschliche Nähe kann sie noch nicht gut einschätzen. Noa ist dann wie eingefroren und prüft mit ihren aufgerissenen Augen jede einzelne Bewegung. Dennoch merken unsere Helfer vor Ort, dass sie mit jedem Besuch in ihrem Zwinger neugieriger wird und etwas Angst fallen lassen kann. An Berührung ist derzeit trotzdem noch nicht zu denken. Noa muss weiterhin langsam Vertrauen fassen. Dafür braucht es viel Zeit und Geduld.

Für Noa suchen wir ein hundeerfahrenes, empathisches Zuhause, in dem sie in ihrem eigenen Tempo ankommen darf. Wir wünschen uns für sie einen geduldigen, freundlichen und liebevollen Umgang von erfahrenen Menschen, die keine Erwartungen an sie haben und die sich von Rückschritten nicht beeindrucken lassen. Kinder sollten bereits älter sein und einen respektvollen und verantwortungsvollen Umgang mit Hunden kennen. Noa wünscht sich ein ruhiges Zuhause, eher ländlich, mit genug Rückzugsmöglichkeiten, falls es ihr zu unruhig wird. Sie sollte stets selber das Tempo vorgeben dürfen und entscheiden können, was für sie machbar ist oder nicht. Ein souveräner Ersthund könnte ihr die Eingewöhnung erleichtern, das ist aber kein Muss für die Vermittlung. Feste Abläufe, viel Routine und Rituale sind sehr wichtig für Noa, da dies Sicherheit und Halt gibt. Außerdem so wenig wie möglich wechselnde Situationen oder fremde Menschen.

Noa braucht Respekt, Verständnis und Fürsorge. So hat sie die Möglichkeit wieder Vertrauen zu fassen und sich zu einem entspannten und treuen Begleiter zu entwickeln.

Noa reist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht in ihr neues Zuhause. Sie wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 450 Euro vermittelt. Noa bringt einen EU-Heimtierausweis mit und würde sich ebenfalls sehr über eine Pflegestelle freuen, um auf das echte Hundeleben vorbereitet zu werden.

Wer hat ein großes Tierschutzherz mit viel Hundeerfahrung und kann unserer Noa ein liebevolles Zuhause schenken?

https://youtu.be/fiG5XJkdTP8

Der Anbieter "Ein Herz für Streuner e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Wer rettet NOA aus der Hölle?"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück