Anzeige-Nr. 1705792
vom 14.09.2022
74 Besucher

MUFFIN - HAT SEIN ZUHAUSE VERLOREN

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Herdenschutzmischling

Geschlecht:
männlich
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
SardinienHunde e.V. 
93051 Regensburg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Geburtsdatum: 15.12.18
Chip: ja
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Schulterhöhe: im Wachstum
Kastriert/sterilisiert: nein
Handicap: -
Katzenverträglichkeit: unbekannt
Jagdtrieb: unbekannt
Mittelmeercheck: nach Einreise
Impfstatus: Grundimmunisierung

Muffin & Melba suchen ein neues Zuhause - gerne auf getrennten Wegen

Muffin & Melba reisten bereits als Junghunde 2019 nach Deutschland ein und bezogen ihr Zuhause im nordrhein-westfälischen Düren. Man fand sie als ausgesetzte Welpen auf Sardinien, mutmaßlich sind sie Geschwister. Heute, Stand Juli 2022, sind beide 3,5 Jahre alt, stattliche 60 cm hoch und augenscheinlich gesund. Muffin ist ein intakter Rüde mit sehr dichtem, dunkelbraunem Fell, Melba ist eine tricolor-farbene Hündin mit kurzem Fell. Sie wurde bereits kastriert. Bis auf die Größe deutet im Phänotyp nichts auf ein Geschwisterpaar hin, beide sind aber sehr attraktiv, gut proportioniert und stattlich.

Einschneidende Veränderungen im Leben ihrer Halterin machen es nun leider unumgänglich, dass wir für beide Hunde ein neues Zuhause finden müssen, idealerweise getrennt voneinander.

Wir suchen souveräne, führungsstarke, in sich ruhende Menschen mit Hundeverstand, Hundeerfahrung und mit natürlicher Autorität. Das neue Umfeld sollte für beide Hunde sehr naturnah sein; sie kennen nur das stressfreie Leben auf dem Land und wären mit der Reizüberflutung einer städtischen Umgebung garantiert überfordert. Kinder sollten auf jeden Fall schon älter sein und nicht (mehr) laut, hektisch und grobmotorisch.

Die Vergesellschaftung mit anderen Artgenossen, Katzen oder Kleintieren müsste man im Einzelfall prüfen.

Muffin und Melba sind Fremden gegenüber beide anfänglich erstmal distanziert und zurückweichend. Es sind definitiv keine Hunde, die -everybody's Darling- sein wollen. Sie möchten ihre Individualdistanz gewahrt sehen und überlassen darüber hinaus alle relevanten Entscheidungen bezüglich Nähe und Distanz ihrem Menschen.

Außerhalb des eigenen Territoriums zeigen sich beide Hunde nochmal deutlich entspannter und mit aufgeschlossenem Erkundungsverhalten. Beide haben eine gute Bindung zu ihrer Halterin und laufen ohne Leine in ihrem Einflussbereich. Muffin hat hierbei einen etwas weiteren Aktionsradius als Melba.

Beide Hunde werden nach einer Vermittlung Zeit und Geduld brauchen, im neuen Zuhause anzukommen. Viele Dinge des täglichen Lebens müssen sie neu erlernen, angefangen vom Anlegen eines Geschirrs, über das Fahren im Auto bis hin zum temporären Alleine bleiben. Man sollte Ruhe und Wohlwollen aufbringen und erstmal keine Erwartungshaltung haben. Wir vermuten, dass Muffin etwas schwieriger zu knacken sein dürfte. Er ist eher unsicher und zeigt sich daher auch schnell gestresst. Melba ist diejenige, die von einer getrennten Vermittlung profitieren würde. Zurzeit zieht sie sich hinter Muffin zurück, zeigt aber gleichzeitig Ansätze von großer Neugier. Sie möchte gerne offener und freier sein, kann aber nicht raus aus ihrer Haut. Wir denken, dass beide Hunde noch großes Entwicklungspotenzial haben, dieser Prozess muss nur behutsam begleitet werden. Wer immer sich für diese beiden feinen Wesen entscheidet, wird langfristig tolle, loyale Partner bekommen, die man nicht mehr missen möchte....

Falls Sie mehr wissen möchten, kontaktieren Sie uns gerne unter kontakt@sardinienhunde.org.




Der Anbieter "SardinienHunde e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"MUFFIN - HAT SEIN ZUHAUSE VERLOREN"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück