Anzeige-Nr. 1809750
vom 25.01.2023
566 Besucher

DAKOTA, Knirps wünscht sich ein Zuhause

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
Tierart:

Hund (bis 30 cm)

Rasse:

Chihuahua (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
2,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Franz von Assisi Hundenothilfe 
92249 Vilseck

Telefon: Bitte nur Anfragen per Mail, kein Whatsapp möglich


Beschreibung
Da unsere Hunde aus Spanien alle in Nordbayern ankommen, bitten wir Sie im Vorfeld einer Anfrage abzuklären, ob eine Abholung in Bayern für Sie möglich ist. Die Vermittlung der Hunde wird von ehrenamtlichen Vereinsmitgliedern übernommen, die berufliches, privates und ehrenamtliches Engagement unter einen Hut bringen müssen, weshalb telefonische Kontakte erst stattfinden können, nachdem wir Ihre schriftliche Anfrage per E-Mail erhalten haben. Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bitten wir um eine informative Beschreibung Ihrer Lebenssituation, z.B. wer zur Familie gehört, wie Sie wohnen und wie Ihr Tagesablauf unter der Woche aussieht. Diese Informationen helfen uns bei der Einschätzung, ob der Hund zu Ihnen passen könnte. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und freuen uns darauf von Ihnen zu hören.

Der Welpenhandel boomt weltweit, denn kaum einer kann einem sooo süßen Hundebaby widerstehen. Und billig in der „Produktion“ muss ein Welpe sein, dann kann man als unseriöser (Hinterhof)Züchter damit richtig gutes Geld verdienen. Doch kaum einer fragt beim Anblick der vielen putzigen Hundekinder nach den Elterntieren. Diese bleiben versteckt im Verborgenen und leiden still. Und so werden diese Qualzuchten niemals ein Ende nehmen, solange die Menschheit nicht umdenkt.

Durch eine stetige Optimierung des Zuchtbestandes landen einige dieser Rassehunde immer wieder in einer südspanischen Perrera, ihr Leben hängt am seidenen Faden. Sie haben ihren Zweck erfüllt, haben ausgedient und werden entsorgt. Gerade jetzt, wo aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage in Europa nicht mehr so viele Welpen verkauft werden, möchte man keine unnötigen Fresser haben, die nichts einbringen. Und gerade diese Hunde sollten doch auch ein Recht auf Glück bekommen? Ob sie wissen wie Geborgenheit aussieht, das bezweifeln wir, aber wie es in einer Hundehölle ist, das ist ihnen ganz sicher bekannt!

Einer dieser Vermehrerhunde ist vermutlich auch unsere Dakota. Die kleine Hundedame ist zurückhaltend und etwas unsicher, wird aber als sehr lieb beschrieben. Dakota lässt zwar alles geduldig und widerstandslos über sich ergehen, aber wohl fühlt sie sich nicht dabei. In ihrem Impfausweis steht, sie wäre im März 2020 geboren und mit 28 cm Schulterhöhe ist sie nicht ganz so winzig gezüchtet, wie viele ihrer Rassegenossen. Wie man unschwer erkennen kann, hat sie momentan viel zu viel auf den Rippen, und ihre Zunge hängt aus dem Mäulchen, weil der Fang viel zu kurz ist. Der arme Wurm hat verständlicherweise Angst, ist total geschockt, sie kann einfach nicht verstehen, was da gerade mit ihr alles passiert. Die Auffangstation ist nur Zwingerhaltung, leider auch alles andere als ein Erholungsheim, wenngleich sich die Betreuer dort sehr um die Hunde bemühen, können sie ihnen niemals gerecht werden – es gibt einfach zu viele die versorgt werden müssen. Noch guckt Dakota misstrauisch in die Welt, sie ahnt ja noch nicht, dass sich ihr Leben bald gravierend ändern wird, wenn sie ihre Reise nach Deutschland antreten darf und ihr Geburtsland für immer verlassen wird.

Wir suchen für unser Notfellchen nun die wahren Hundefreunde, die Chifans, die eben keinen Züchter unterstützen wollen, sondern einen Hund suchen, der schon ganz unten war und es immer noch ist. Wir suchen Menschen, die ihr Herz am rechten Fleck haben, die geduldig sind und ihr die Zeit geben, die neue Welt in aller Ruhe zu entdecken. Dakota soll niemals mehr Gitter vor ihrer Nase haben, stattdessen wünschen wir uns ein tolles Verwöhnprogramm und natürlich ein Sofaplätzchen, wo sie Geborgenheit erfährt und sich ganz eng an ihre liebenden Menschen ankuscheln kann. Kleine Kinder sollten daher nicht im neuen Zuhause sein.

Möchten Sie unserem Herzchen eine Chance auf ein sorgenfreies, schönes, geborgenes Leben geben? Dann melden Sie sich bei uns, der kleine, mit Artgenossen verträgliche, vom Leben bisher bitter enttäusche Knirps würde sich unendlich freuen, wenn er endlich mal aus vollem Herzen geliebt wird. Bei Ankunft in Deutschland ist Dakota kompl. durchgeimpft, kastriert und hat natürlich einen Test auf Mittelmeerkrankheiten im Gepäck.

Schutzgebühr: 450 Euro inclusive der Transportkosten nach Deutschland

Unsere Hunde sind kompl. durchgeimpft, bis auf wenige Ausnahmen (wie z. B. Welpen oder ältere, kranke Tiere) kastriert, entwurmt, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und haben einen EU-Ausweis! Eine Vermittlung erfolgt nur mit einer Platzkontrolle, Tierschutzvertrag und einer entsprechenden Vermittlungsgebühr!

Der Anbieter "Franz von Assisi Hundenothilfe" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Kontaktformular
Betreff:
"DAKOTA, Knirps wünscht sich ein Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
25 - 5 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück