Anzeige-Nr. 2123514
vom 20.01.2024
21 Besucher

Mali (ca. 35 cm) ist einfach bezaubernd!

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling

Geschlecht:
-
Alter:
11 Monate (geb. 01.04.2023)

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Bulgarien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Grund zur Hoffnung e.V. 
61184 Karben

Telefon: 0176-20752489


Beschreibung
Der Name Mali ist gotisch und bedeutet „tüchtig, tapfer“. Etwas tapferer muss Mali noch werden, ob sich Tüchtigkeit als eine Eigenschaft herausstellt, ob man das braucht, wird man sehen. Vielleicht bringt sie ja irgendwann morgens die Zeitung oder öffnet Schubladen, wenn man die Hände voll hat. Es gibt für Hunde schon vielfältige Aufgaben im Haushalt. Man muss es nur trainieren.

Mali kam gemeinsam mit ihren Geschwistern Mao und Milo im Sommer 2023 ins Tierheim in Schumen, zu der Zeit knapp 3 Monate jung. Sie wurden ungefähr im April 2023 geboren. Nachdem es wieder mal zu spät war, die Welpen waren schon da, kamen die Besitzer mit der Mutterhündin zur Kastration. Immerhin!

Die Welpen waren unerwünscht. Man überließ sie uns. Das war jedoch das Beste, was Mali und ihren Geschwistern passieren konnte, denn so können wir nun für die drei „Gestromten“ ein liebevolles Zuhause in Deutschland suchen. Unseren Erfahrungen nach haben gestromte Hunde, wie auch schwarze, es schwerer als helle oder braune Hunde. Warum das so ist? Wir wissen es nicht.

Unnütze Infos zu gestromten Hunden, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten:

-Als Stromung wird bei Tieren eine besondere Fellzeichnung benannt, ähnlich wie bei Tiger und Zebra. Die Streifen sind in etwa senkrecht, aber nicht so klar abgesetzt wie bei den vorgenannten Tieren, eher Ton in Ton.

„Im Fell einzelne ineinanderlaufende Querstreifen aufweisend“

– Definition von gestromt im Duden[1]

Sehr häufig ist diese Färbung mit Stromung bei doggenähnlichen Hunden (z. B. Boxern, Bulldoggen, Doggen und daraus hervorgehenden Mischlingen) zu beobachten. Sehr gängig ist die Färbung gold/schwarz-gestromt. Stromung tritt auch bei Pferden auf und wird hier inzwischen auch als Brindle bezeichnet.-

Die genannten Rassen Boxer, Bulldogge, Dogge, kommen bei Mali eher nicht in Frage, weit entfernt davon. Und vielleicht sollten wir sie als „Brindle“ bezeichnen, wenn es denn hilft. Fakt ist, dass Mali und ihre Geschwister in keinem sehr guten Zustand abgegeben wurden. Sie alle waren sehr abgemagert.

Mali zog sich im Auslauf immer zurück, wenn wir ihn betraten. Es tat uns richtig leid, denn offenbar hat sie mit der ehemaligen „Familie“ keine guten Erfahrungen gemacht. Sie kam von sich aus noch nicht auf uns zu, aber wir konnten sie sanft fangen und anleinen. Sie braucht einfach noch etwas Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Unsere Mitarbeiter vor Ort werden ihr Bestes geben, aber letztendlich sind SIE gefragt, Sie, denen Mali gefällt. In unserem Tierheim mit annähernd 250 Hunden fehlt den Mitarbeitern leider die Zeit, sich mit jedem einzelnen Hund intensiv zu beschäftigen.

Beim ersten Versuch, sie mal mit Halsband und Leine vor dem Tierheim auf- und abzuführen, war Mali auch noch ängstlich. Sie suchte Schutz bei ihrer Schwester Mao und blieb ganz eng bei ihr. Gemeinsamkeit verbindet und hilft. Mali war jedoch nicht panisch. Sie blieb eher ruhig und nahm die neuen Eindrücke nur wahr.

Wir haben Mali natürlich auch gemessen. Mitte Juli 2023 hatte sie eine Schulterhöhe von ca. 35 cm. Da kommen noch einige Zentimeter hinzu.

Unserer Beschreibung können Sie sicher schon entnehmen, dass Mali von ihren ehemaligen Besitzern nicht gut auf das Leben vorbereitet wurde. In der ersten und so wichtigen Prägephase haben Mali und ihre Geschwister nichts lernen dürfen. Mali kennt NICHTS, d.h. aber nicht, dass sie nichts mehr dazulernen kann. Sie braucht nun einfach etwas Zeit, um sich langsam an alles Neue zu gewöhnen. Wir suchen eine geduldige Familie, die ländlich wohnt, und die bereit ist, Mali liebevoll auf dem Weg in ein glückliches Hundeleben zu begleiten.

Mali ist sehr verträglich mit anderen Hunden und könnte gut zu einem souveränen Ersthund vermittelt werden, der ihr Halt gibt und ihr die Eingewöhnung erleichtert. Sie ist gechipt, geimpft, entwurmt und wird vor ihrer Ausreise noch kastriert. Mich, die Schreiberin dieser Zeilen, hat Malis Schicksal und das ihrer Geschwister sehr gerührt. Sie auch?

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/welpen-und-junghunde/mali

Der Anbieter "Grund zur Hoffnung e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Kontaktformular
Betreff:
"Mali (ca. 35 cm) ist einfach bezaubernd!"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück