Anzeige-Nr. 2173945
vom 17.03.2024
181 Besucher

FIV+ Katze Layla sucht ihr Zuhause

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Nordic Strays e.V.
Profil
Notfall
Pflegestelle gesucht
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre (geb. 01.02.2021)

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Kroatien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Nordic Strays e.V.
Nordic Strays e.V. 
25474 Ellerbek

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Layla wurde mit einer schlimmen Zahnfleischentzündung und abgemagert auf 2kg auf der Straße gefunden und auf eine unserer Pflegestelle aufgenommen. Auch nach mehreren antibiotischen Therapien und Cortisongabe flammten die Entzündungen immer wieder so stark auf, dass sie vor Schmerzen nicht mehr essen konnte. Nachdem ihr einige Zähne gezogen wurden, erholte sie sich etwas. Doch ohne Schmerzmittel hatte sie nach kurzer Zeit wieder Schmerzen. Ein Dental-Röntgen zeigte: ihre restlichen Zähnchen mussten raus. Nun hat Layla zwar nur noch 3 Eckzähne, aber ist so glücklich und vor allem schmerzfrei wie noch nie. Und endlich kann sie sich ohne Schmerzen auch wieder etwas Speck anfuttern ;-)

Layla passt sich anderen Katzen eher an und zeigt kein Dominanzverhalten. Mit sozialen Artgenossen hat sie keine Probleme und lebt friedlich mit ihnen zusammen, mittlerweile wird sie auch immer selbstbewusster. Seit ihrer Zahn-OP blüht Layla immer mehr auf. Sie jagt Bällchen durch das Zimmer und springt vergnügt wie ein kleines Känguru durch die Gegend. Mit der dominanten Chefkatze in der Pflegestelle hat sie aber ihre Probleme und wird von ihr auch gemobbt.

Sie ist im Umgang mit Menschen verunsichert und weiß manchmal nicht so richtig, wie sie mit der Liebe, die ihr entgegen gebracht wird, umgehen soll. Sensible und einfühlsame Zweibeiner sind bei ihr deswegen sehr wichtig, die ihr ihren Freiraum lassen bzw. sie nicht bedrängen. Layla ist aber grundsätzlich nicht schüchtern und ließ sich sogar beim Besuch eines unserer Teammitglieder schon vorsichtig streicheln.

Leider hat sich Layla mit FIV infiziert, sich bekannt als Katzen-Aids. FIV ist für den Menschen nicht ansteckend und betroffene Katzen haben meist eine normale Lebenserwartung. Bei Layla zeigt sich die Erkrankung durch die Zahnfleischentzündungen, welches durch die Zahn-OP aber nicht mehr problematisch ist.

Layla wünscht sich ein Zuhause, indem sie ganz in Ruhe ankommen darf und viele Bällchen zum Spielen vorhanden sind. Auch Kratzbäume zum Klettern sollten nicht fehlen. Wünschenswert wäre auch ein gesicherter Balkon, da sie gern das Treiben draußen beobachtet, ist aber keine Voraussetzung.

Besonders wichtig sind Zuneigung ihrer neuen Familie, damit Layla sich so richtig wohl fühlt. Layla ist sehr verspielt, sodass ein sozialer und nicht dominanter Artgenosse, der außerdem kein Raufbold ist, für sie ein ganz toll wäre.

Unsere FIV-positiven Katzen werden grundsätzlich auch zu FIV-negativen Katzen vermittelt, da sie in ihren kroatischen Pflegestellen zumeist friedlich mit weiteren FIV-negativen Artgenossen leben. Die Entscheidung ist von Katze zu Katze jedoch individuell und wird abhängig vom Charakter, Dominanzverhalten und Sozialverhalten abgewogen.

Layla wird nach einer positiven Vorkontrolle vermittelt. Die Schutzgebühr beträgt 180€. Layla ist gechipt, geimpft und negativ auf FeLV, aber positiv auf FIV getestet.

Hier gehts zur Laylas Homepage: www.nordic-strays.de

Der Anbieter "Nordic Strays e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"FIV+ Katze Layla sucht ihr Zuhause"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
64 - 8 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück