Anzeige-Nr. 2236813
vom 31.05.2024
42 Besucher

Rani ist ein so sanftes, liebes Mädchen

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
10 Monate (geb. 01.09.2023)

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hamburg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Spende für Grund zur Hoffnung e.V.
Grund zur Hoffnung e.V. 
61184 Karben

Telefon: 0176-20752489


Beschreibung
https://www.youtube.com/watch?v=OXJEqncuKFY&t=6s

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/rani

Die kleine, liebenswerte Rani hat in ihren ersten Lebensmonaten schon wahnsinnig viel mitgemacht und ertragen müssen. Sie muss einen Unfall gehabt haben oder misshandelt worden sein, denn sie kam als Welpe mit wenigen Monaten mit einem versteiften Hinterbein ins Tierheim in Schumen (geb. ca. September 2023). Das Bein behinderte sie stark, sie stolperte oft darüber und konnte nicht gut damit laufen. Die Röntgenaufnahmen zeigten dann, dass leider nichts für ihr Bein getan werden konnte. Da es sie jedoch dermaßen stark behinderte und wir unsicher waren, ob sie auch Schmerzen hatte, musste es leider amputiert werden.

Was uns überraschte: Nach der Amputation musste Rani für zwei Wochen in der Quarantäne bleiben, damit die Wunde heilen konnte. Sie wurde täglich ausgeführt, um ihr Geschäft draußen machen zu können – und wir erkannten Rani nicht wieder. Sie gab richtig Gas, rannte an der Leine los und hatte solche Freude daran, sich „frei“ bewegen zu können. Es war so schön, ihr dabei zuzusehen. Die Wunde ist verheilt und Rani wurde in eine neue Gruppe zu kleineren Hunden integriert, da sie in ihrem vorherigen Auslauf zu den Schwächeren gehörte.

Wir können über Rani sagen, dass sie Menschen sehr zugetan ist und sich über den Kontakt mit uns sehr freut. Sie mag es gestreichelt zu werden oder mit uns gemeinsam draußen unterwegs zu sein. Mit ihren Artgenossen kommt sie ebenfalls prima zurecht.

Die liebe Hündin ist gechipt, geimpft und kastriert. Nun gibt es noch eine positive Nachricht: Rani weiß noch nichts davon, aber sie reist auf Pflegestelle nach Deutschland und kann nach einer Eingewöhnung in 22119 Hamburg kennengelernt werden.

***
Die kleine Rani wurde etwa im September 2023 geboren. Ihr Name bedeutet in der altindischen Sprache Sanskrit „die Königin, die Prinzessin“. Da sie noch so jung ist belassen wir es bei Prinzessin.

Rani wurde bereits mit ihrem Handicap von einem Mann als Welpe auf der Straße gefunden. Er nahm sie eine Weile bei sich auf, konnte sie aber dauerhaft nicht behalten und brachte sie dann ins Tierheim in Schumen.

Es ist davon auszugehen, dass Rani nicht mit dem Handicap geboren wurde, sondern ihre Behinderung von einem Trauma herrührt. Entweder wurde sie geschlagen oder getreten oder sie wurde Opfer eines Autounfalls. Sie kann es uns nicht erzählen. Fakt ist: Sie wurde leider nicht medizinisch versorgt und behandelt. Ranis Hinterbeinchen ist versteift und sie kann es nicht nutzen.

Wir hatten sie an der Leine draußen, um zu beobachten, ob sie sich außerhalb ihres bekannten Auslaufs mutig oder weniger mutig zeigt. Rani war mutig und ist gut mitgelaufen, soweit sie konnte. Sie war jedoch relativ schnell erschöpft. Sie lief immer einige Schritte und setzte sich dann wieder.

Wir können in der Tierheimumgebung schwer beurteilen, ob sie nicht gut laufen kann oder möglicherweise auch Schmerzen hat. Wir haben Rani zum Röntgen gebracht. Das hat sie ganz brav über sich ergehen lassen, hat sich eng an uns gedrückt und sich kuscheln lassen. Das Kuscheln hat sie sehr genossen. Die Röntgenbilder werden noch ausgewertet und uns zeigen, welche Maßnahmen eventuell nötig sein werden, bzw. noch sein können.

Rani ist so ein lieber und sanfter Hund. Sie hat es verdient, ein sorgen- und schmerzfreies Leben genießen zu dürfen. Bitte unterstützen Sie uns dabei. Sie mag uns Zweibeiner, ist sehr menschenbezogen. Das hat sicher auch damit zu tun, dass sie eine Weile bei ihrem Retter lebte und er sie gut behandelte.

Rani ist bestens mit anderen Hunden sozialisiert. Sie lebt nun mit vielen (viel zu vielen) anderen Welpen zusammen. Die Welpenflut hat begonnen. Es wird stetig enger in den Ausläufen und der soziale Druck unter den Hunden steigt. Wir wundern uns immer wieder, woher all die Welpen und jungen Hunde kommen, denn wir haben ein breit angelegtes Angebot für den Großraum Schumen für kostenlose Kastrationen. Dafür wird auch die Werbetrommel in Funk und Fernsehen gerührt; offenbar ist dies noch nicht bei allen angekommen. Wir geben aber nicht auf.

Rani kennt nichts außer ihrer kleinen Tierheimwelt und wir suchen eine geduldige Familie, die ihr die Zeit gibt, in Ruhe anzukommen und alles lernen zu können, was Hund so braucht. Da Rani sicher nicht an langen Wanderungen teilnehmen kann, suchen wir ausnahmsweise eine mäßig aktive Familie, die sie zum Ausgleich vom Köpfchen her auslastet. Natürlich benötigt sie auch Bewegung, das ist klar, aber so, wie sie kann und es ihr gut tut.

Rani ist gechipt, entwurmt, hat ihre erste Impfung, bekommt natürlich auch die zweite und wird vor der Ausreise noch kastriert. Damit ist sie dann fix und fertig für ihre neue Familie, die sich hoffentlich bald findet.

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/rani



Der Anbieter "Grund zur Hoffnung e.V." besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Kontaktformular
Betreff:
"Rani ist ein so sanftes, liebes Mädchen"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
96 + 4 - 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück