Anzeige-Nr. 2244708
vom 10.06.2024
11 Besucher

Alana - eine treue Begleiterin

Facebook Twitter
Drucken
Kontaktformular
Profil
Notfall
Paten gesucht
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Akita (reinrassig)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz
Tierschutzverein Europa 
71576 Burgstetten

Telefon: 0174 2005596


Beschreibung
Name: Alana
Rasse: Akita-Mischling
Geschlecht: Weibchen
Geburtstag: 09.2016 (6 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 52 cm
Kastriert: ja
Katzentest: sucht ein zuhause ohne Katzen
Erkrankungen: Operation an den Bändern der Hinterläufe (Einsetzung chirurgisches Metall), rechts bereits operiert, links muss noch operiert werden
Mittelmeertest: Leishmaniose positiv
Aufenthaltsort: Tierheim ADA Canals


Alana befindet sich seit geraumer Zeit in einer Pension. Dort lebt sie glücklich und bekommt deutlich mehr Aufmerksamkeit als im Tierheim. Alana hatte eine OP und dort konnte die medizinische Nachsorge gewährleistet werden. Seit geraumer Zeit hat sie an Gewicht verloren und ihre Symptome haben sich verstärkt, sodass eine erneute Untersuchung ergab, dass sie an Leishmaniose erkrankt ist und ihre Nieren angefangen haben weniger zu arbeiten. Sie muss medizinisch versorgt werden und benötigt Spezialfutter. Wir suchen für Alana dringen Paten, da sie leider eine Hündin, ist die es in der Vermittlung sehr schwer hat: Rasse, Wesen und diverse medizinische Baustellen. Eine Vermittlung wird mehr als schwierig, sodass wir zumindest die Kosten decken können, die für sie anfallen. Alana sagt Danke vielmals im Voraus!

Wer kennt ihn nicht, den Film mit Richard Gere und dem Akita Inu…
Die Treue dieser Hunde ist überall bekannt. Die Treue der Menschen lässt da leider bei Weitem zu wünschen übrig und das musste unsere Alana, ein echter Akita, leider am eigenen Leib erfahren.

Die schöne Hündin versteht die Welt nicht mehr… sie wurde in einer Perrera abgegeben und hat die Welt nicht mehr verstanden, warum sie nun auf 2x4m Beton hinter Gittern wohnen muss. Ihr Ausblick? Eine weitere Betonwand. Es ist unendlich traurig, aber auf sie wartet leider kein regelmäßiger Auslauf, erst recht keine weniger Zuwendung. Die Zwinger sind voll und den Betreibern blieb gerade genug Zeit, um die Zwinger zu reinigen und die Hunde zu versorgen. Immerhin sind sie dort in Sicherheit, aber Aufmerksamkeit, Streicheleinheiten und Spiele kommen eindeutig zu kurz. Nachdem sie für eine lange Zeit im großen Refugio war, durfte sie umziehen in eine andere Anlage, wo sie für ihre Operationen besser nachversorgt werden kann. Dort hat sie mehr Aufmerksamkeit und kann länger aus ihrem Zwinger heraus.

Wir geben die Hoffnung trotzdem nicht auf uns suchen diesen einen ganz besondere Person – oder gerne diese eine ganz besondere Familie – die für Akita die Welt wieder heile machen möchte. Akitas sind ganz wunderbare Hunde, mit einem entspannten Charakter und einer starken Bindung an ihre Menschen. Alana braucht also braucht einen Menschen, der diese Treue zu schätzen weiß und ihr ein liebevolles, verlässliches und sicheres Zuhause schenkt. Sie soll erleben, wie es sich abfühlt, in einem weichen Kissen liegen zu dürfen, ausgiebige Spaziergänge zu machen und tolle Abenteuer zu erleben.. an der Seite ihrer Familie.

Für Alana suchen wir ein erfahrenes Zuhause, wo sie Einzelprinzessin sein kann. Durch die lange Isolation im Zwinger hatte sie mit ausgewählten Artgenossen Kontakt, aber eine Verträglichkeit kann nur bedingt beurteilt werden. Mit Rüden versteht sie sich besser als mit Hündinnen, aber sie neigt bei beiden Geschlechtern zu dominanten verhalten.

Möchten Sie dieser hübschen Hundedame ein Happy End à la Pretty Woman bescheren, dann melden Sie sich gerne schnell bei Alanas Vermittlerin Julia Ksienrzyk . Sie wird Ihnen den Vermittlungsablauf erklären und alle offenen Fragen beantworten.

Wenn Sie keinen Hund adoptieren können, können Sie Alana auch mit einer Patenschaft helfen. Das ist ganz einfach über unser Patenschaftsformular machbar: https://tierschutzverein-europa.de/helfen/patenschaft/


Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch)
Mobile: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar)
e-Mail: ksienrzyk@tsv-europa.de

https://tierschutzverein-europa.de/tiervermittlung/alana-in-spanien-tierheim-ada-canals/

Der Anbieter "Tierschutzverein Europa" besitzt eine Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetz und garantiert die Durchführung und/oder Dokumentation der gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen zur Tiergesundheit vor Abgabe eines Tieres. Diese tierärztlichen Behandlungen werden in den EU-Heimtierausweis oder Impfpass eingetragen, welchen der neue Besitzer bei Übergabe des Tieres ausgehändigt bekommt.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Kontaktformular
Betreff:
"Alana - eine treue Begleiterin "
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:*
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
49 + 6 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück