Anzeige-Nr. 744421
vom 19.05.2018
73 Besucher

Dulcie braucht spezielle Menschen

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
10 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Sonstiges Land
Beschreibung


Dulcie braucht spezielle Menschen
Hündin
Alter: ca. 10 Monate
Kastriert: ja

Video aus der Welpenzeit: https://www.facebook.com/eva.ruppel.5/videos/10154940979348309/

Dulcie und ihr Leidensgenosse Anila Mani hatten als Welpen Probleme mit den Beinen. Sie konnten nicht richtig laufen.
Dies fällt häufiger bei den Hunden und Katzen in Sri Lanka auf, und es gibt dafür verschiedenste Ursachen, häufig eine Mangelernährung der Mütter.

Weil Padma sich auskennt, hat sie die beiden genau richtig behandelt: Calcium, Glucosamine, Vitamin D. Der Zustand der beiden Schätze hat sich nach und nach verbessert.

Bei Dulcie fällt im Moment noch auf, dass sie sich aufgrund einer Schwäche in der Schulter ab und an etwas schwertut, ihr Gleichgewicht zu halten. Aber auch das kann sich gut noch bessern, denn sie ist ja jung.
Wenn möglich, wären regelmäßige Besuche beim Physiotherapeuten sicher hilfreich für Dulcie.

Wer Dulcie ein Zuhause geben möchte, sollte also darauf gefasst sein, dass so ein Hundchen spezielle Behandlung braucht. Sicherlich kann man ihm keine endlosen Gassirunden zumuten, und auch Treppen etc. sollten vermieden werden.
All dies kann sie womöglich mit der Zeit lernen, aber garantieren kann man das natürlich nicht.

Auch sollten Adoptanten besonderes Augenmerk auf eine sehr ausgewogene Ernährung legen und Dulcies Blut regelmäßig untersuchen lassen.

Was Sie bei Ihrer Entscheidung, einem unserer Tiere ein Zuhause zu geben, beachten sollten:
Viele -besonders ältere - Tiere haben schlimme Erfahrungen mit Menschen gemacht. Sie brauchen oft viel Zeit und Geduld, um Vertrauen aufbauen zu können.
Etliche Tiere kommen direkt von der Straße, andere wurden in Padmas Tierheim abgegeben, was aber nicht bedeutet, dass sie vorher ein gutes Zuhause hatten.
Leinenführigkeit (bei Hunden) und Stubenreinheit sowie andere Selbstverständlichkeiten des Tier-Knigge wie beispielsweise Alleinbleiben sind meistens Neuland für die Tiere.
Wenn Sie einem dieser Tiere ein Zuhause geben, muss Ihnen klar sein, dass Sie sich dem Tier in den ersten Monaten mit besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit widmen müssen. Denn es muss sich auf einen ganz neuen Lebensrhythmus einstellen und braucht dabei unbedingt Ihre Hilfe.
Unsere Tiere werden nur in Endstellen vermittelt. Sie werden nach positivem Hausbesuch (VK) in das neue Zuhause (oder in die Nähe) gebracht.
Wenn Sie einen unserer Hunde adoptieren möchten, sollten Sie mit Kosten von ca. 450,- Euro rechnen. Weil die Flugkosten so hoch sind, nehmen wir keine Schutzgebühr.
Ihr Hund kann in der Regel ca. vier Monate nach der Vermittlung ausreisen. Alle unsere vermittelten Hunde reisen gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert sowie mit einem tierärztlichen Untersuchungszertifikat und dem Zertifikat der Tollwutuntersuchung, die vor der Ausreise vorgenommen wird. Dies bedeutet in den meisten Fällen, dass unsere Tiere ca. 4 Monate nach der Reservierung in die EU einreisen dürfen. Es müssen 3 Monate zwischen Bluttest und Einreise in die EU eingehalten werden.
Alles Weitere zum genauen Vermittlungsablauf wird bei Interesse an einer Adoption zeitnah mit Ihnen abgesprochen. Bitte schreiben Sie eine pn an Brigitte Hilz. Vielen Dank.
Eine Übersicht unserer zu vermittelnden Hunde finden Sie hier: https://www.facebook.com/pg/Tikiri.eV.fuer.die.Strassentiere.auf.Sri.Lanka/photos/?tab=album&album_id=248758195670102


Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Dulcie braucht spezielle Menschen "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
13 + 4 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück