Anzeige-Nr. 754830
vom 06.06.2018
487 Besucher

Kolya- möchte einfach nur glücklich sein

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerhilfe Bulgarien e.V. 
36326 Antrifttal

Telefon: 06631-7083076


Beschreibung
DRINGEND Pflegestelle in Dresden/Leipzig gesucht

Endlich haben wir für unseren Kolya die passende Klinik gefunden und sind guter Hoffnung das sie unserem Jungen wieder auf die Beine helfen können, was wir uns so sehr wünschen für ihn. kolya wurde in Bulgarien von einem Auto erfasst, dort konnte man ihm leider nicht wirklich helfen, denn er hat tatsächlich das Knie so sehr demoliert, das selbst die Ärzte in Deutschland die Kniescheibe erst einmal suchen mussten.... Kolya ist ein lieber, verspielter Junge, gerade mal drei Jahre alt und er möchte endlich auch mit anderen Hunden spielen können und nicht nur zuschauen müssen. Dafür benötigt er unbedingt diese Operation am Knie, in der ersten Wochen muss er unbedingt ruhig gehalten werden und in der Nähe der Klinik, sollte es zu Komplikationen kommen. Zur Zeit befindet sich der liebe Kerl in einer Pflegestelle in 26629 Großefehn. Wer hilft unserem Kolya schnell wieder gesund zu werden?






Ich wollte doch nur auf die andere Straßenseite. Ich weiß nicht wie das passieren konnte. Es roch einfach zu gut....

Wisst ihr, ich gucke immer nach links und rechts und ich weiß, dass ihr Zweibeiner immer erst die Straßenseite wechselt, wenn es grün leuchtet. Aber diesmal hab ich nicht aufgepasst. Das erste Mal in meinem dreijährigen Dasein hab ich einfach nicht aufgepasst. Es roch da drüben so gut müsst ihr wissen.

Ich dachte jemand hat ein paar Fleischreste neben den Container geworfen.

Das macht ihr wohl so, ihr Zweibeiner. Damit auch wir was in den Magen bekommen. Und da wollte ich schnell hin, denn sonst wäre mir vielleicht der dicke Pesho von drei Ecken weiter zuvor gekommen…. Und dann tat es einfach nur weh und wurde dunkel.



Bruno hat mir erzählt, dass es bei ihm auch plötzlich dunkel wurde. Und er hat mir von Gabi erzählt und wie sie aus dem Dunkel wieder das Helle machte.

Als es für mich wieder hell wurde spürte ich nur ihre Hände. Gabis Hände. Sie hat gesagt ich soll tapfer sein und sie hat gesagt ich würde eines Tages wieder laufen können.

Das hat sie mir versprochen. Und sie hat ihr Versprechen gehalten. Gabi sagte zu mir, das mit dem auf dem Knie laufen zählt nicht. Und sie wurde ganz traurig.

Aber ich weiß gar nicht was sie meint und warum sie so traurig ist. Sie sagte, das ginge so nicht und so könne man nicht laufen. Wieso denn nicht, fragte ich sie.

Weil-kleiner Kolya, Hunde auf 4 Beinen laufen und nicht auf drei Beinen und einem Knie. Als ich dann Rosi das erste mal sah, versuchte ich sie durch meine lustige Art zum Lachen zu bringen. Vielleicht würde sie ja nicht bemerken, dass ich auf drei Beinen und einem Knie laufe.

Aber sie bemerkte es, stopfte mich in eine Box und fuhr mich zu einem Kollegen von Gabi.

Der würde es so machen können, dass ich irgendwann wieder auf vier Beinen laufen kann, hat sie gesagt…
Kolya wurde so verletzt wie er war in der städtischen Klinik für Streunerhunde abgegeben. Dort hat die Tierärztin, die auch schon Bruno das Leben gerettet hat, die starke Sepsis der Wunden unter Kontrolle bekommen. Durch den Unfall hat er sein Knie eingebüßt und eine kranio-dorsale Hüftgelenkluxation .

Als er in der Klinik ankam, konnte er überhaupt nicht laufen. Der Orthopäde sagte, dass die einzige Chance für ihn zwei verschiedene OPs sind. Einmal muss das Knie, von dem keine Kniescheibe mehr übrig ist, mit einer Arthrodese gerade gerichtet werden, was Kolya dann als eine Art Stütze dienen kann.

Erst dann könnte man die andere Seite bearbeiten und das Hüftgelenk angehen. Natürlich werden wir uns noch weitere Meinungen einholen aber eins ist sicher:

Kolya braucht Eure Unterstützung, damit er in naher Zukunft zwar vielleicht nicht rennen kann wie ein gesunder junger Hund es können müsste, aber doch zumindest gerade und auf vier Beinen durchs Leben stapfen kann.
Kolya hat einen negativen 4D Test, super Werte im großen Blutbild und einfach große Lust glücklich zu sein.

Helft ihr ihm dabei?





spenden@streunerhilfe-bulgarien.d http://bit.ly/spenden-fuer-tiere
oder übernehmt eine Patenschaft für Kolya➡ http://bit.ly/tieren-helfen
Streunerhilfe Bulgarien e.V.
Betreff: Kolya
IBAN: DE82460500010051038958
BIC: WELADED1SIE
Per paypal:
spenden@streunerhilfe-bulgarien.de
Eigenschaften
für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Kolya- möchte einfach nur glücklich sein"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
1 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück