Anzeige-Nr. 768482
vom 30.06.2018
147 Besucher

Coconut - 2x in die Tötung abgeschoben

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSieben-Katzenleben e.V. 
77867 Renchen

Telefon: 030 49001787 (AB)


Beschreibung
Coconut (geboren ca. 2011) ist in der Perrera gelandet, weil seine Familie ihn plötzlich nicht mehr wollte. Nach all den Jahren wurde er einfach abgeschoben und ausrangiert, wie eine alte Couch. Nicht mehr gewollt und entsorgt, aus den Augen aus dem Sinn. Da saß er nun völlig verstört in der Perrera und verstand die Welt nicht mehr.

Ana besucht die Perrera ja regelmäßig und konnte sich sein Elend nicht mit ansehen. Sie nahm ihn mit auf die Finca.

Was uns fassungslos macht: Kurz nachdem Ana ihn aus der Perrera geholt hatte, hat der Besitzer sich gemeldet weil ihm der Kater doch leid tat und wollte ihn wieder. Nach einem Monat saß er nun wieder in der Perrera (22.04.2018). Ana hat ihn wieder mitgenommen. Wie kann man so etwas seinem Tier antun, es 2x in die Perrera zu bringen, zumal die Leute wussten, dass er von jemanden herausgeholt wurde. Ihn dann zurück zu holen um ihn dann wieder abzuschieben macht uns einfach fassungslos. Was wäre gewesen, wenn ihn dieses Mal niemand geholt hätte?

Nun sitzt er auf der Finca und ist völlig verstört, wurde seine bisher heile Welt doch nun 2x innerhalb kürzester Zeit völlig auf den Kopf gestellt. Eben noch Familienkater, sitzt er nun in einem Quarantänekäfig.

Selbst wenn er nach der Quarantänezeit in ein Gehege entlassen werden kann, wird es für ihn sehr schwer werden. Er ist eine Familie und ein Zuhause gewohnt, nicht ein Gehege mit zahlreichen anderen Katzen.

Wir hoffen, dass wir für ihn schnell ein neues Zuhause finden und ihm den Umzug ins Gehege vielleicht sogar ersparen können.

Gibt es liebe Menschen, die einem Kater in besten Jahren eine Chance geben? Coconut wurde von seinen Leuten enttäuscht und einfach verlassen, das soll ihm nicht wieder passieren. Wir wünschen uns für ihn eine liebevolle Familie, die ihm für den Rest seines Lebens ein Heim gibt. Der Süße möchte nicht noch einmal enttäuscht werden.

Wir freuen uns auch, wenn liebe Paten seine Versorgung finanziell unterstützen.

Wir vermitteln unsere Katzen kastriert, geimpft, gechipt, auf FIV + FeLV getestet, nach Vorbesuch, gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

Weitere Fotos und Infos finden Sie unter www.sieben-katzenleben.org.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Coconut - 2x in die Tötung abgeschoben"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück