Anzeige-Nr. 770053
vom 03.07.2018
127 Besucher

🐾 Zwei NOTFÄLLE aus Portugal's Norden

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischlinge (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
3-4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHelp for Paws Stuttgart e.V. 
70563 Stuttgart

Telefon: 0172 2799712


Beschreibung
02.07.2018 Vor ein paar Tagen erreichte uns ein DRINGENDER Hilferuf:

1. Email:
Liebes Team von Help for Paws Stuttgart,
ich habe Ihren Verein empfohlen bekommen und wende mich mit einem großen Herzensanliegen an Sie.
Die Familie meines Mannes kommt aus dem Norden von Portugal. Im Norden ist Tierschutz noch ein Fremdwort und niemand kümmert sich um die armen Seelen. Meine Bekannte ist Tierärztin in dem kleinen Bergdorf und bemüht sich sehr, zumindest einigen Hunden zu helfen. Ich versuche sie so gut es geht zu unterstützen, aber alleine aus der Ferne ohne Verein ist dies so gut wie nicht möglich. Dabei habe ich eine engagierte Frau vor Ort gefunden, die die Hunde in Portugal fahren könnte. Die Tierärztin kann die Hunde reisefertig machen und in Porto habe ich einen Kontakt, der die Reise nach Deutschland organisieren könnte. Aber ohne Verein ist dies alles nicht möglich...
Zurzeit sind zwei kleine Mischlingsrüden in der Perrera (Fotos siehe Anlage). Sie sind freundlich und lieb. Ich kann sie einfach nicht aufgeben und würde mich so freuen, wenn sie ihre Chance auf ein Leben bekommen könnten.
Könnten Sie sich vorstellen, die zwei kleinen Rüden helfen?

2. Email:
Die Hunde befinden sich in einer Perrera in Torre de Moncorvo - einer Bergregion im Norden von Portugal. Mit wem arbeitet ihr an der Algarve zusammen? Die Hunde in der kleinen Perrera in dem Ort haben immer nur wenige Tage, dann müssen sie in eine große Perrera gebracht werden und dort kommen sie nie wieder raus. Ich habe schon oft versucht Kontakt zu dem Tierarzt der großen Perrera aufzunehmen, aber er will keinen Kontakt und schläfert die Hunde lieber ein :-(( Ich habe also nur eine Chance etwas für die Hunde zu tun, wenn sie noch in der kleinen Perrera bei meiner Bekannten (Tierärztin Isabel) sind. Die zwei Rüden sind nun schon einige Wochen für mich reserviert und die Zeit drängt. Am besten wäre es, wenn sie in Portugal erstmal in Sicherheit gebracht werden könnten. Aber ich habe keine Pflegestellen....
Alle Hunde die aus der Perrera rauskommen haben einen Chip und die Tollwut-Impfung. Ich zahle immer noch aus eigener Tasche den EU-Heimtierausweis, die Impfung, eub -SpotOn und die Entwurmung. Das würde ich natürlich weiterhin machen.
Es wäre unbeschreiblich toll, wenn ihr mich bei den Hunden aus Torre de Moncorvo unterstützen könntet.

3. Email
Hallo Kristina, die Frau aus dem Ort war heute für mich in der Perrera und hat von beiden Rüden neue Bilder gemacht. Ich habe den braun-weißen jetzt einfach -Struppi- und den braunen -Timmy- genannt. Dann können wir sie besser auseinanderhalten.
Die Frau hat berichtet, dass beide sich über jede Streicheleinheit und Aufmerksamkeit freuen. Es sind wohl total liebe und tolle Hunde.
Aber die Zeit drängt. Jede Woche kommen die Hundefänger und wollen die Beiden mitnehmen. Aber die Tierärztin Isabel erfindet eine Geschichte, damit sie noch bleiben können. Aber lange kann sie das nicht mehr machen... Hättet ihr Pflegestellen in Deutschland für die Zwei oder zumindest für einen von den Beiden? Ich könnte versuchen jemanden zu finden, der sie als Flugpate mit nach Deutschland nimmt.

Ich freue mich auf Ihre Antwort. Viele Grüße, Jenny
___________________________________

🐾 Natürlich müssen wir helfen... wir müssen es zumindest versuchen, obwohl die Vermittlungen zur Zeit SEHR schleppend gehen.

Bitte helft uns, diese beiden Süßen zu teilen, im Norden Portugals stehen die paar Helfer mit ihren Tieren wirklich alleine da.
Die beiden sind ca. 3-4 Jahre alt, 10-13 Kilo schwer und noch nicht kastriert.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"🐾 Zwei NOTFÄLLE aus Portugal's Norden"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 8 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück