Anzeige-Nr. 778422
vom 17.07.2018
267 Besucher

Manzano wartet auf sein Lebensglück

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Labrador Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
4 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzCarlos und Co. 
26349 Jade

Telefon: 0160 93278421


Beschreibung
Manzano
Aufenthaltsort: Tierheim Protectora de Villena in der Nähe von Alicante, Spanien, www.protectoravillena.com
geb.: ca. 03.2014
Größe: 62 cm
Rüde, Labradormix, geimpft, gechipt, kastriert, ausreisefertig, frei von Mittelmeerkrankheiten,stark eingeschränkt in der Sehkraft
Auslagenerstattung: nach Ansprache, € inkls. Transport nach D und Sicherheitsgeschirr

Manzano ist ein ganz besonderes Herzchen. Er ist ganz unglaublich freundlich und nett zu den Menschen, hat auch für jeden seiner Artgenossen ein Labbilächeln übrig und lässt sich einfach durch ü-ber-haupt-gar-nichts aus der Ruhe bringen. Er steht wie ein Felsen inmitten des Getümmels, der wuselnden kleinen Hunde und der hüpfenden, großen Sportkanonen und freut sich, wenn sich trotz der Aufregung jemand findet, der ihm die Öhrchen krault.

Manzano läßt sich beim Spaziergang durchaus animieren zu traben und zu spielen, freut sich, wenn er die Aufmerksamkeit eines Menschen ganz für sich haben kann und bedankt sich für jedes Kekschen ganz reizend. Er wirkt im Verkehr noch etwas ungeübt, versucht aber seine mangelnde Erfahrung aber mit Grundgelassenheit zu kompensieren, was meist gelingt.

Manzano sollte im neuen Zuhause eine Diät beginnen. Wir würden Manzano gerne in einem liebevollen Zuhause sehen, bei Menschen, die seine Ruhe und Ausgeglichenheit zu schätzen wissen und keine Rakete in ihrer Mitte wünschen. Manzano ist durchaus eine gute Partie für Senioren die bereit sind ihn bei seiner Diät zu unterstützen.
----------------------------
Neues Video. https://youtu.be/417yXfCsXDA

Captain Raubein sucht Crew mit Ankerplatz!

Manzano wohnt noch nicht lange im Tierheim, hat aber schon einmal klargestellt, dass er ganz besondere Ansprüche hat.
Die letzten vier Jahre in Manzanos Leben haben sicher auch stürmische Zeiten beinhaltet und nicht selten wird er hart im Wind gestanden haben. Bei einem Scharmützel unbekannter Art hat er einige Zehen eingebüßt, so dass sein Vorderpfötchen nicht mehr ganz im Ursprungszustand erhalten ist. Ein Holzpfötchen ist dennoch nicht nötig, denn Manzano ist zumeist recht gut zu Fuß.

Manzano ist im Tierheim im Seniorenzwinger untergebracht, weil er am besten in diese Gruppe passt.
Er ist ruhig und legt überhaupt keinen Wert darauf, ständig zum Spielen aufgefordert zu werden.
Er mag durchaus Kontakt zu anderen Hunden, aber bitte dosiert, respektvoll, höflich und nicht aufs Pfötchen trampeln! Toben und rennen sieht man ihn kaum.
Manzano mag es in der Sonne zu liegen, den anderen Hunden zuzusehen und genießt das permanent verfügbare Futter.
Manzano zankt nicht und läßt seine Mitbewohner gewähren, er wirkt recht unbeteiligt und desinteressiert an gelegentlichen Albernheiten.

Im Kontakt zum Menschen ist Manzano durchaus freundlich und interessiert, wenn auch nicht überbordend

Er läßt sich huldvoll streicheln und kraulen, bürsten ist ihm genehm, und Halsband anziehen für einen Spaziergang wird auch nicht abgelehnt.
Manzano stiefelt außerhalb des Tierheims gerne neben seinem Leinenhalter her und die sich bietenden Eindrücke finden auch seinen Zuspruch. Manzano möchte nicht so gerne Gewaltmärsche unternehmen, eigentlich zeigt er (noch?) keinen sportlichen Ehrgeiz, ist aber sehr zufrieden, wenn er hier und da schnüffeln darf und es gemütlich zugeht. https://youtu.be/H0hV_54FVlE

Manzano möchte trotz aller Freundlichkeit nicht permanent angefasst und mit Ansprache beaufschlagt werden.
Für ihn suchen wir ein eher ruhiges Zuhause, bei Menschen, die sich vorstellen können ihn einfach Manzano sein zu lassen.
Toll wäre ein Garten, in dem Manzano -rumliegen- und den Wolken beim Fliegen zugucken kann. Etwas Gassi, gelegentliches Bürsten, tolles Mittagessen, mehr wünscht Manzano sich aktuell (noch) nicht.
Vielleicht ändert sich das im neuen Zuhause, wenn Manzanos sich gebunden hat und sich seinen Menschen wirklich zugehörig fühlen darf, vielleicht wird er auch immer ein Eigenbrödler bleiben.
Wünschenwert wären flexible Menschen, die mit beiden Optionen gleichermaßen umgehen könnten.
https://youtu.be/6txwHOvZMl0
Manzano wünscht keine Katzengesellschaft.

Manzano bekommt vor seiner Ausreise ein Blutbild inkl. der Leber- und Nierenwerte und dem Test auf MMK. (Liegt bereits vor, Manzano ist auf alle MMK negativ getestet) Zudem geht den Adoptanten vor seiner Einreise ein Sicherheitsgeschirr für die Abholung und Eingewöhnungszeit zu.
Manzano reist nach aktuellen Tracesbestimmungen nach Deutschland!

Manzano wird über den Tierschutzverein Carlos & Co. e.V. nach positivem Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Auslagenerstattung, die den tatsächlichen Kosten des Vereins entspricht, in gute Hände vermittelt.

Wir sind immer ganz aus dem Häuschen, wenn Sie Ihren vollständigen Namen verraten und woher Sie kommen und schon ein wenig von dem preisgeben, was unseren Schützling bei Ihnen erwartet.
Eigenschaften
für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Manzano wartet auf sein Lebensglück"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück