Anzeige-Nr. 782335
vom 24.07.2018
69 Besucher

Max

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzrespekTiere 
41189 Mönchengladbach

Telefon: 0170-4553517


Beschreibung
Steckbrief

Geburtsdatum: ca. 2015
Geschlecht: männlich
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Kastriert: ja
Geimpft: Tollwut
Gechippt: ja
FIV: negativ
FELV: negativ
Katzenverträglich: nein
Hundeverträglich: denkbar
Kinder: denkbar
Handicap: Struvit
Freigang: ja
Pflegestelle (mit PLZ): Sardinien

Max – das Leben auf der Straße hinterlässt (kleine) Spuren und große Sehnsüchte!

Max wurde in den Straßen von Santa Teresa auf Sardinien von Passanten gefunden und ins Rifugio gebracht, zumal sein Bein dick geschwollen war.

Im Rifugio wurde dann klar, dass es sich nur um einen Abszess handelt. Der Abszess wurde behandelt sowie einige kleinere „medizinische Baustellen“, die allesamt medikamentös behandelt werden konnten. Max wird auf drei Jahre geschätzt, drei Jahre, in denen er wahrscheinlich keinerlei Fürsorge erfahren hat, da ist es nur normal, dass es hier und da zwickt. Wir haben Max gesund gepflegt, natürlich auch kastrieren lassen und jetzt wenden wir uns dem eigentlichen Problem zu, seiner Sehnsucht nach Streicheleinheiten.

Eigentlich würde Max jetzt in den Katzenpark umgesetzt, dort hätte er ein artgerechtes Leben auf einer riesigen Fläche voller Bäumen und Sträucher, garantiertes Futter und medizinische Versorgung. Wir denken, Max reicht das nicht. Er ist so menschenbezogen, dass es schwierig ist, Fotos von ihm zu machen, da er am Menschen „klebt“.

Daher suchen wir für Max nun nette Menschen, die ihm genau das schenken, was er braucht. Max ist als ehemaliger Straßenkater sicherlich unkompliziert und kompatibel mit anderen Katzen, sicherlich auch mit Hunden, Kinder wären toll, je mehr Hände, desto besser. Dass Max natürlich auf seinen geliebten Freigang und Sonnenbaden nicht verzichten möchte, müssen wir wahrscheinlich nicht extra erwähnen.

Update April 2018:

Bei einer zweiten Urinuntersuchung von Max hat sich leider herausgestellt, dass er unter Struvit ( Harnsteinerkrankung ) leidet und wohl sein Leben lang Urinary Spezialnassfutter brauchen wird. Welches man aber heutzutage, zum Glück, in jedem gut durchsortierten Tierfuttergeschäft bekommt und er damit ein, fast, normales Leben führen kann. Es sollte auf Grund der hohen Menge an pflanzlichen Inhaltsstoffe und des geringen Feuchtigkeitsgehalt kein Trockenfutter verfüttert werden, egal welche Marke, einfach weil Katzen zu wenig trinken. Aber das alles sollte Sie nicht abschrecken diesem Traumkater ein neues Zuhause zu schenken. Max hätte es echt verdient…….


Falls Sie sich für den hübschen schwarz-weißen Kater interessieren, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Wir vermitteln bundesweit.
Bitte fordern Sie unseren Bewerbungsbogen für eine Tieradoption an und nennen Sie dabei den Namen Ihres Wunschtiers: katzenadoption@respektiere.com

Danke.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Sylvia Labitzke
Tel-Nr.: 0170-4553517
E-Mail: sylvia.labitzke@respektiere.com



Eigenschaften
Freigängerkatze
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Mai 2018 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Olbia nach Köln-Bonn
von Olbia nach Düsseldorf
von Olbia nach Stuttgart
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Max"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück