Anzeige-Nr. 791754
vom 08.08.2018
114 Besucher

Tiger Tom sucht seine Familie

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzproTier e.V. 
41469 Neuss

Telefon: 089 36004678


Beschreibung
Kurzinfo
Geboren: Januar 2014
Geschlecht: männlich
Rasse: EKH
Kastriert: ja
Gechippt: ja
FIV (Katzenaids): nicht getestet
FeLV (Leukose): nicht getestet
Sonstige Krankheiten: keine bekannt
Besonderheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: unbekannt
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Haltungsbedingungen: nach Absprache
Pflegestelle: 81245 München


Tiger Tom

Das Haus einer unserer Kolleginnen in der Nähe von Arzachena ist immer wieder das Ziel herrenloser Katzen, die sich dort niederlassen. Schließlich können sie dort in Ruhe leben, werden gestreichelt, gefüttert, haben kuschelige Plätze zum Unterschlüpfen. Nur: Es werden eben immer mehr. Zwar unterstützen wir die Kollegin gelegentlich mit Futterspenden, aber sie wäre dankbar, wenn wir gelegentlich auch die eine oder andere Katze übernehmen und für diese ein gutes Zuhause in Deutschland suchen.

Einer dieser Tiere ist Kater Tom. Der hübsche Tiger ist Fremden gegenüber noch etwas reserviert.

Wenn Sie Tom in Ihre Familie aufnehmen und ihm ein sicheres, liebevolles Umfeld - gern mit sozialer Katzengesellschaft - bieten möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.


Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Karin Frieß
Fon: 089 36004678
Mobil: 0151 23600813
E-Mail: karin.friess@protier-ev.de
Eigenschaften
verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Tiger Tom sucht seine Familie"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 2 + 5 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück