Anzeige-Nr. 793723
vom 12.08.2018
129 Besucher

APROD-SEHNT SICH NACH LIEBE UND ZUWENDU

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (bis 30 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHerz für Ungarnhunde e.V. 
37176 Nörten-Hardenberg

Telefon: 015751027954


Beschreibung
Name: Aprod
Aufenthaltsort:Tierheim Ungarn
Dort seit:14.02.2018
Rasse:Mischling
Farbe:tricolor
Geburtsdatum:ca. 02.2012
Größe:30-35
Kastriert: ja

Auf die drei Rüden Apor, Aprod und Csorbi wartete ein schreckliches Lebensende. Nachdem ihr Herrchen verstorben war, wurde das Trio in eine Tötungsstation im Süden Ungarns gebracht. Hier lebten sich zusammengepfercht in winzigen KÄFIGEN (ca. 1x1m), welche bei den eisigen Temperaturen nur dürftig mit Stroh abgedeckt waren - kein Auslauf - keine Bewegung - keine menschliche Wärme - extreme Kälte - und den sicheren Tod vor Augen. Im Januar diesen Jahres sollten die drei eingeschläfert werden, doch eine Dame mit gutem Herzen informierte in letzter Sekunde unsere Tierheimleitung in Esztergom und die drei sprangen dem Tod gerade noch einmal von der Schippe. APROD hat ein sehr ausgeglichenes Wesen, er ist der ruhiger Typ Hund und dabei sehr lieb und verschmust. Mit Hündinnen versteht er sich super, mit einigen Rüden ebenfalls. Da Aprod aus Südungarn stammt er sich mit Dirofilarien infiziert, informieren Sie sich gerne auf unserer Homepage (herz-fuer-ungarnhunde.de) unter der Rubrik Hundegesundheit. Hier steht Ihnen ein detaillierter Aufsatz von Dr. med. vet. Schönert zur Verfügung. Aktuell haben wir schon mit der Behandlung gegen die Dirofilarien begonnen, denn Aprod ist eine echt Kämpfernatur. Er wiegt ca.6kg und ist 30cm groß.

Haben Sie noch ein kleines Plätzchen frei und können diesen schüchternen Blicken nicht wiederstehen? Dann melden Sie sich bitte schnell für Aprod, er wartet sehensüchtig auf ein Zuhause !
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für behinderte Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
" APROD-SEHNT SICH NACH LIEBE UND ZUWENDU"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 8 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück