Anzeige-Nr. 795219
vom 13.08.2018
130 Besucher

Esau sucht ein liebevolles Heim

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Maremmano-Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
5 Monate

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Hessen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzproTier e.V. 
41469 Neuss

Telefon: 06201 183265


Beschreibung
Kurzinfo
Geboren: 10. April 2018
Geschlecht: männlich
Rasse: Maremmano-Mischling
Schulterhöhe: 32 cm (Stand 03. Juli 2018)
Kastriert: nein
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein, zu jung
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: unbekannt, aber wahrscheinlich
Hundeverträglich: ja
Kinder: unbekannt, aber wahrscheinlich
Besonderheiten: keine
Handicap: keines bekannt
Pflegestelle: 64743 Beerfelden

Ende Mai 2018 fragte unsere Vermittlerin Michaela, ob wir Maremmanomixbabys im Süden von Sardinien helfen könnten. Eine Gruppe Motorradfahrer aus ihrem Wohnort war bei ihrer Tour über die Insel bei einer Rast auf sechs Hundebabys aufmerksam geworden. Und im Gespräch mit dem Wirt der Pizzeria und Besitzer der Hundebabys ergab es sich, dass der Mann die Kleinen gern loswerden wollte. Es waren sechs Babys, eines wollte er behalten, die anderen wollte er eigentlich -auf's Land- bringen, was nichts anderes bedeutet, als dass er sie dort ihrem Schicksal überlassen wollte. Man redete hin und her, auf ihrem Motorrädern konnten die Männer die Hundebabys natürlich nicht mitnehmen, und so suchte man bei uns Hilfe. Wir sagten zu, etwas zu organisieren.

Eine sardische Kollegin nahm dann Kontakt auf, um die Abholung der Hundebabys - übrigens vier Mädchen und ein Bube - zu besprechen. Da machte der Besitzer einen Rückzieher ... die Hunde nach Deutschland zu geben, war ihm nicht geheuer, man würde ja so viel Schlechtes hören, und außerdem wolle seine Tochter die Kleinen nicht hergeben, sondern sie aufwachsen sehen ... Also, eigentlich alles nur dummes Zeug. Aber gut, es war seine Entscheidung. Auch wenn sie uns nicht gefiel - vor allem im Hinblick auf die vier weiblichen Hundebabys, die dann ja auch bald wieder für unerwünschten Nachwuchs sorgen würden -, wir mussten sie akzeptieren.

Tja, und dann kam Ende Juni der Anruf bei unserer sardischen Kollegen, -wann wir denn die Babys holen könnten?-. Wir waren natürlich erst einmal baff, hatten inzwischen ja auch alles abgesagt, die Unterbringung, die möglich gewesen wäre, war inzwischen durch andere Findelkinder belegt. Aber wir wollten die Kleinen nicht im Stich lassen, und glücklicherweise war unser Helfer wieder bereit, die weite Tour in den Süden zu unternehmen, und es fand sich auch ein Pflegeplatz. So kamen die fünf Hundebabys Esterina, Ella, Elsa, Enrica und Brüderchen Esau zu Paola, wo wir sie Anfang Juli dann kennenlernen konnten. Blöderweise hatte der Besitzer die Hunde mit einer Farbe markiert, wie sie normalerweise zur Kennzeichnung der Schafe verwendet wird. Mit der Zeit werden diese Farbflecken aber verschwinden.

15. September 2018:
Der hübsche Esau durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet.

Wenn Sie dem bezaubernden Esau ein passendes und liebevolles Zuhause schenken können, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Dr. Eva Siefert
Fon: 06201 183265
Mobil: 0151 41833364
E-Mail: dr.eva.siefert@protier-ev.de

Eigenschaften
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Esau sucht ein liebevolles Heim"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
2 + 4 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück