Anzeige-Nr. 797051
vom 17.08.2018
74 Besucher

CEDRIC

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

k.A. (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSardinienHunde e.V. 
93051 Regensburg

Telefon: 0170 2388654


Beschreibung
September 2018
Leider wurde unser hübscher Cedric inzwischen zum Notfall. Cedric ist ein ziemlich unsicherer Hund der bisher in keiner Gruppe mit anderen Hunden gut zurechtkam. Nach den letzten Beißvorfällen hat man sich dann dazu entschieden Cedric aus der Gruppe zu entfernen und allein in einem Gehege unterzubringen. Das ist sowohl für Cedric als auch für die anderen Hunde, die alle in übervollen Gehegen sitzen ein Problem.

wir suchen deshalb dringend einen hundeerfahrenen Platz für Cedric auf dem er langsam durch einfühlsames Training seine Defizite abbauen kann.

Wenn Sie Cedric einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.











CEDRIC, BOLLIRA, BOLLIRO &LAETICIA

Ihre Geschichte hat sehr viele Menschen bewegt. Stunde um Stunde, Tag für Tag, Woche um Woche haben wir mit den kleinen Glückspilzen gebangt und gehofft und dank der Hilfe zweier wunderbarer Ammen – ein ganz großes Dankeschön an Susanna und die Hundemama Bambolina – haben die 4 Geschwister den Kampf gegen den Tod und die Abartigkeit des Menschen gewonnen.

Oktober 2015
Nun ist es soweit, der Chip wird in Kürze gesetzt und die Impfung gegen Tollwut kann durchgeführt werden. Somit steht eine Ausreise dann bald nichts mehr im Wege und wir freuen uns auf Nachrichten von Menschen, die diesen wunderbaren Hunden einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten.



Update Mai 2016
Cedric ist der zurückhaltenste Jungrüde im Gehege. Dabei ist sein Verhalten nicht von übergroßer Ängstlichkeit, sondern eher von Vorsicht geprägt. Je länger man sich im Gehege aufhält, desto neugieriger und zutraulicher wird der hübsche Cedric. Er ist ein toller Junghund geworden der manchmal durch aussergewöhnliche Mimik seinen Gefühlen, besonders bei Unsicherheit Ausdruck verleiht. Das Video zeigt Cedric gemeinsam mit seinem Bruder Bolliro und dem bereits auf Pflegestelle ausgereisten Umberto während eines ca. einstündigen Besuchs im Gehege. Wir gehen davon aus, dass er bei der richtigen hundeerfahrenen Familie, die ihn mit allem Neuen langsam konfrontieren wird, sehr schnell Sicherheit gewinnen wird und sich zu einem tollen erwachsenen Hund entwickeln wird.

Wenn Sie Cedric einen Platz als Familienmitglied auf einer Pflegestelle oder Endstelle anbieten möchten, dann melden Sie sich bitte unter: kontakt@SardinienHunde.org oder telefonisch unter 0170 2388654.

Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"CEDRIC"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück