Anzeige-Nr. 799745
vom 21.08.2018
61 Besucher

-Mia-, w, kastr, Mischling geb. 19.06.11

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
7 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Bayern
Beschreibung
-Mia-, weiblich, kastriert, Mischling mittelgroß, geb. 19.06.11, 45 cm
 
Wer möchte Mia mit den lachenden Augen glücklich machen?
 
Auf den ersten Blick mag man vielleicht denken, dass Mia ein gewöhnlicher schwarzer Mischlingshund sei, unauffällig und nur einer unter vielen. Doch wenn man genauer hinschaut, merkt man gleich, dass Mia etwas Besonderes ist, denn sie hat das gewisse Etwas. Betrachten Sie doch mal ihre Augen! Sie strahlen regelrecht und die weißen Stichelhaare außen herum betonen diesen Eindruck noch. Sie schaut immer richtig begeistert. Und genau das ist es, was sie für uns unwiderstehlich macht.
 
Unglaublicherweise gibt es aber trotzdem Menschen, die ihrem Charme widerstehen können. Immerhin wurde die arme Seele in Spanien gefunden. Mit hoher Wahrscheinlichkeit wollte sie jemand los werden und hat sie einfach auf der Straße ausgesetzt. So kam Mia in unser Partner-Tierheim Albolote/Granada und von dort aus Ende Juli zu uns nach Kronach.
 
Wenn wir Mia anschauen, müssen wir unwillkürlich schmunzeln. Ihre leuchtenden Augen vertreiben sofort jegliche schlechte Laune und man hat das dringende Bedürfnis, sie zu streicheln und zu knuddeln. Und das darf man auch, denn Mia ist zutraulich, freundlich zu jedermann, gutmütig, anhänglich und einfach nur lieb. Sie liebt es, wenn man sie streichelt und freut sich riesig, wenn man ihr Aufmerksamkeit schenkt und sie in der Nähe ihrer Menschen sein darf. Wir denken, dass sie auch mit vernünftigen Kindern keine Probleme hat.
 
Mia hat eigentlich nur einen „Nachteil“ – wenn man das überhaupt so nennen mag: Andere Hunde findet sie nicht gerade toll. Beim Spazierengehen klappt es zwar meist (aber nicht immer, es gibt auch Zeitgenossen, die sie nicht einmal auf neutralem Gebiet leiden kann), aber ihr eigenes Revier möchte sie auf keinen Fall mit einem Rivalen teilen. Sie möchte Herrchen und Frauchen ganz für sich haben und hat immer Angst, dass sie in Punkto Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit zu kurz kommen könnte. Mia ist einfach eine Einzelprinzessin und sollte daher auch einen Einzelplatz bekommen.
 
Auch wenn Mia – ihre grauen Strähnchen belegen dies ebenfalls – nicht mehr ganz jung ist, ist sie trotzdem immer noch eine Sportskanone. Sie ist topfit, besteht nur aus Muskeln und hält bei jedem Spaziergang locker mit. Ihr besonderes Steckenpferd ist das Spielen mit Bällchen. Davon kann sie nie genug bekommen und ihre Strahleaugen leuchten dann besonders. Für eine kurze Runde um den Block hat sie auf jeden Fall zu viel Temperament, etwas mehr darf es daher schon sein.
 
Die große Sturm- und Drang-Phase der Jugend hat sie natürlich trotzdem schon hinter sich und so ist sie ein sehr angenehmer Hausgenosse – nicht zu wild, aber auch noch so fit, um alles begeistert mitzumachen.
 
Erzogen scheint Mia bisher leider nur wenig. Aber das lässt sich auf jeden Fall nachholen, denn Mia ist intelligent, aufmerksam, neugierig und möchte ihren Menschen gefallen. Wir sind davon überzeugt, dass sie die wichtigsten Kommandos im Handumdrehen lernen wird, wenn man ihr nur etwas Zeit und Geduld widmet.
 
Mia scheint früher schon einmal in einem Haus gelebt zu haben, denn in ihrem Tierheim-Zwinger ist sie pickobello sauber. Sie wartet mit ihrem Geschäftchen, bis sie raus darf, knabbert weder an ihrem Bettchen noch reißt es in Fetzen, wie es so viele andere junge Hunde aus Langeweile oft tun. Ob sie auch allein brav ist, können wir natürlich nicht mit Sicherheit sagen, aber wir gehen davon aus.
 
Übrigens wurde Mia von unseren spanischen Tierheim-Kollegen eigentlich auf den Namen „Manzanilla“ getauft, was übersetzt „Kamille“ bedeutet. Warum man einem schwarzen Hund diesen Namen gibt, haben wir nicht so recht verstanden… :-) Da er uns sowieso viel zu lang und zu kompliziert zum Aussprechen ist, haben wir ihn kurzerhand zu „Mia“ abgekürzt. Das ist viel praktischer.
 
Nun sitzt Mia also hoffnungsvoll in ihrem Tierheimzwinger und freut sich über jeden Besucher, mit dem sie spazieren gehen darf. Schon jetzt ist sie super anhänglich und dankbar. Aber wir wünschen uns für sie noch etwas Besseres: Sie soll ein richtiges eigenes Zuhause bekommen, mit Menschen, die sie wirklich lieb haben, die sich gut um sie kümmern und sie auch ein bisschen verwöhnen. Das hat sie wirklich verdient. Wir wünschen uns ein richtig tolles Happy-End für unseren schwarzen Schatz mit den leuchtenden Augen. Wer möchte Mia glücklich machen?
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"-Mia-, w, kastr, Mischling geb. 19.06.11"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
20 - 10 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück