Anzeige-Nr. 802073
vom 26.08.2018
53 Besucher

Ambrogio ... ängstlicher Hundemann ...

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2,3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerherzen e.V. 
50321 Brühl

Telefon: 02261-979965


Beschreibung
Ängstlicher Hundemann sucht Ruhe und Geborgenheit


Ambrogio teilt das Schicksal vieler sardischer Hunde: Er lebte auf der Straße, ständig auf der Suche nach etwas Futter und einem trockenen Unterschlupf. Doch er wurde gefunden und in unser Partnertierheim in Olbia gebracht. Dort ist er nun in Sicherheit, bekommt Futter und wird versorgt.
Doch Ambrogio fühlt sich dort nicht wohl. Er ist ein schüchterner Kerl, kennt den Umgang mit dem Menschen nicht und meidet sie daher.

Bei unserem Besuch im Mai 2017 lebte er mit einem weiteren, sehr netten und freundlichen Rüden in einem kleineren Gehege zusammen. Dieser Umzug von der Piazza des Tierheimes in ein kleines Gehege hatte Ambrogio gut getan, denn er war wesentlich ruhiger geworden und suchte sogar von sich aus den Kontakt zu uns. Zwar zaghaft, doch es war ein enormer Fortschritt für ihn.

Leider hatten sich diese Fortschritte, über die wir uns so unglaublich gefreut hatten, bei unserem Besuch im August 2017 wieder in Nichts aufgelöst. Aufgrund der erschreckend hohen Anzahl an Neuaufnahmen in unserem Kooperationstierheim müssen die Hunde immer wieder neu in den Gehegen zusammengesetzt werden.
So musste auch Ambrogio wieder umziehen und dieser Umzug hat dafür gesorgt, dass er wieder am Anfang steht. Er war scheu, hektisch und nicht mehr zugänglich für uns, als wir ihn besuchten. Das tat uns in der Seele weh, denn nach unserem Besuch im Mai wussten wir, dass es für Ambrogios Entwicklung noch nicht zu spät ist. Er bräuchte so dringend einen ruhigen Platz mit einem ruhigen und souveränen Ersthund und Menschen, die bedacht und ohne Stress mit ihm an seiner Angst arbeiten.

Bei unserem letzten Besuch Anfang April 2018 bestätigte sich unsere Befürchtung. Ambrogio lebt mit mehreren Hunden in einem großen Gehege und dies ist absolut kontraproduktiv für ihn. Betritt man das Gehege, ist er völlig unruhig, dreht ununterbrochen seine Runden um einen herum und kommt absolut nicht zur Ruhe. Er flüchtet zwar nicht in eine Hütte, dies schreiben wir aber der Tatsache zu, dass er wissen wird, dass er uns dort nicht entkommen könnte. Also zieht er Runde um Runde um einen herum und lässt sich nicht anfassen. Doch wir geben die Hoffnung nicht auf, dass er bei seinen Menschen in Ruhe und mit Hilfe eines souveränen und ruhigen Zweithundes den Kontakt wieder suchen würde.

Daher suchen wir für ihn ein hundeerfahrenes Zuhause mit Menschen, die Geduld haben. Ambrogio kennt nicht viel und muss erst einmal an unseren Alltag herangeführt werden. Dies braucht Geduld, aber auch Konsequenz und kein Mitleid. Ein zweiter, souveräner Hund wäre ihm eine große Hilfe und ist daher Voraussetzung in einem neuen Zuhause. Das Leben im Haus, Stubenreinheit, Leinenführigkeit, Alleinbleiben, Autofahren – all diese selbstverständlichen Sachen sind für ihn noch fremd. Mit ziemlicher Sicherheit wird er anfangs Ängste zeigen in einem neuen Leben außerhalb der Gitterstäbe. Dies muss mit ihm gemeinsam nach und nach erarbeitet werden. Doch es ist wunderbar zu sehen, wie ein Hund hierdurch immer mehr Vertrauen in den Menschen und auch Selbstsicherheit gewinnt.

Wenn Sie diesen Weg mit Ambrogio gehen möchten, dann melden Sie sich gerne bei mir.

Wir vermitteln bundesweit. Die Koffer sind gepackt und Ambrogio kann nach Deutschland ausreisen.


Ihr Ansprechpartner:
STREUNERHerzen e.V.
Ilka Spelsberg
Tel. 02261 97 99 65
ilka.spelsberg@streunerherzen.com



Die Informationen stammen von unseren sardischen Kollegen und Tierärzten vor Ort. Alle Hunde werden/wurden meistens mehrfach von den Vermittlern besucht und auch beurteilt - so gut dies in den jetzigen Lebensumständen möglich ist. Alter, Größen- und Gewichtsangaben können abweichen. Wir können keine weiteren Auskünfte im Umgang mit Kindern und Katzen geben, wenn hier „unbekannt“ angegeben ist. Krankheiten sind nicht bekannt, sofern keine Krankheit angegeben ist. Schlummernde Krankheiten sind natürlich immer möglich.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ambrogio ... ängstlicher Hundemann ..."
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
5 - 1 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück