Anzeige-Nr. 804740
vom 30.08.2018
59 Besucher

Ängstlicher FARAÓN

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

k.A.

Geschlecht:
männlich
Alter:
-

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Hegau - Anja Keller 
78354 Sipplingen

Telefon: 0152 21 81 93 48


Beschreibung
Geschlecht: männlich
Kastriert: noch nicht
Rasse: Hauskatze
Alter: geb. ca. 01/2013
Farbe: grau getigert
Im Tierheim seit: 17.01.2017
Aufenthaltsort:
Tierheim Albolote/Granada, Spanien


Vorgeschichte:
Faraón wurde einfach in den Innenhof eines Hauses von einer Frau geworfen. Er bewegte sich zunächst gar nicht. Ihm ging es sehr schlecht. Der Mann der Frau wollte ihn daraufhin in einem Müllcontainer entsorgen. Wie Müll!

Die Frau rief an einem Sonntag eine ehrenamtliche Helferin von uns an, die sofort losfuhr und ihn in eine Klinik brachte, die auch sonntags geöffnet hat. Doch dort bekam der arme Kerl keine Hilfe. Nicht einmal eine Infusion wurde ihm angelegt gegen die Dehydration.

Also fuhr unsere Helferin in die Tierklinik unseres Tierheims. Hier bekam er endlich eine Infusion und die notwendigen Medikamente. Neben dem Flüssigkeitsmangel, litt er noch an einer akuten Nierenentzündung und an entzündeten Augen.

Jetzt hat er sich gesundheitlich wieder vollständig erholt. Auch seine Nieren arbeiten wieder völlig normal. Nur seine Angst ist geblieben. Er muss Furchtbares erlebt haben und es wird Zeit brauchen, bis er ein halbwegs normales Katzenleben führen kann.

Verhalten zu Menschen generell; Kinderverträglichkeit:
Er ist sehr ängstlich und lässt sich nicht anfassen. Er wird lange brauchen, um sich im neuen Zuhause einzugewöhnen.

Er ist nicht für Kinder geeignet.

Wesen:
Der traumhaft schöne Faraón ist ein sehr ruhiger und ausgeglichener Kater, solange man nichts von ihm will. Wir sind aber ziemlich sicher, dass er in einem ruhigen Zuhause nach einer längeren Eingewöhnungszeit noch zutraulicher werden wird. Er wird halt sehr viel länger brauchen als eine „normale“ Katze.

Faraón ist stubenrein und man kann ihn problemlos stundenweise allein Zuhause lassen.

Da er sehr ängstlich ist, sollte er nur in Wohnungshaltung gehalten werden. Die Gefahr ist zu groß, dass er draußen in Panik davon rennen würde.

Verträglichkeit mit Artgenossen:
Faraón ist gut mit seinen Artgenossen beiderlei Geschlechts verträglich. Im neuen Zuhause kann gerne ein Kater oder eine Katze auf ihn warten.

Krankheiten:
Faraón wurde negativ auf FeLV und FIV getestet.

Wo soll Faraón leben:
Für Faraón suchen wir ein sehr ruhiges Zuhause bei Menschen, die nicht nur Katzenerfahrung haben, sonders besonders auch Erfahrung haben im Umgang mit ängstlichen Katzen haben. Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben.

Da Faraón ein ängstlicher Kater ist, vermitteln wir ihn nur in reine Wohnungshaltung. Ein katzensicher eingezäunter Balkon oder Garten sollte vorhanden sein, damit er sich auch mal die Sonne um die Nase wehen lassen kann. Außerdem sollte bereits ein netter Artgenosse im neuen Zuhause auf ihn warten.

Möchten Sie Faraón eine Chance geben und ihm mit viel Liebe und noch mehr Geduld zeigen, wie schön ein Katzenleben sein kann? Bitte melden Sie sich bei uns! Wir beantworten Ihnen sehr gerne alle weiteren Fragen.

Ausreise:
Faraón ist bei Übergabe geimpft, gechipt und kastriert.

Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ängstlicher FARAÓN"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
1 + 2 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück