Anzeige-Nr. 807757
vom 04.09.2018
100 Besucher

Popeye wurde früher sehr misshandelt !

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Bracke

Geschlecht:
männlich
Alter:
3,5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfotenhilfe Andalusien 
30880 Laatzen

Telefon: 04421-7793281


Beschreibung
Popeye wurde in der näheren Umgebung des Tierheims gefunden. Er hatte große Angst und noch größer war sein Hunger. Es dauerte mehrere Wochen, bis wir uns ihm nähern konnten. Popeye ist ein Hund, der ziemlich sicher misshandelt wurde, denn so panisch wie er sich benahm, wenn wir uns ihm näherten, lässt uns vermuten, dass er nicht so behandelt wurde, wie ein Tier behandelt werden sollte. Nach diesen Wochen des Schreckens, beginnt Popeye uns wieder zu vertrauen. Aber er versteckt sich immer noch in seiner Hundehütte, wenn wir kommen. Er lässt sich aber inzwischen problemlos die Leine anlegen und hat verstanden, dass er an einem sicheren Ort ist. Jeden Tag scheint er etwas ruhiger und entspannter zu werden. Ideal für Popeye wäre, wenn er so schnell wie möglich das Refugio verlassen könnte und wenn Jemand mit Geduld und Liebe ihn umsorgen würde, damit er den Menschen wieder voll vertrauen kann. Popeye würde für seinen neuen Besitzer die gleiche Liebe im Herzen tragen, die er von diesem empfangen würde. Wenn die Geschichte von Popeye Sie so sehr berührt und Sie ihm eine Chance auf eine glückliche Zukunft geben möchten, dann freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme. Von Herzen wünschen wir dir alles Gute, kleiner Popeye !!!

Infos aus Spanien

Rasse: Bracke
Geschlecht: männlich
Alter: geboren ca. November 2014
Grösse: Mittelgroß
Gewicht: 15 kg
Kastriert: Ja
Krankheiten: Keine bekannt

Im Auslauf gefällt es Popeye sehr gut. Er spielt mit seinen Gefährten oder mit einem Ball und genießt die Zeit im Auslauf sehr. Wir wissen, dass schon bald die Zeit kommen wird, wo er sich uns freiwillig nähert und um Streicheleinheiten bitten wird, wie das seine Hundefreunde auch tun. Es ist nur eine Frage der Zeit. Er hat noch nie eine schlechte Geste gegenüber den Freiwilligen gezeigt, denn er ist ein sehr friedfertiger Hund.

( Refugio )

Möchten Sie Popeye bei sich aufnehmen und einen glücklichen Hund aus ihm machen?

Er könnte gechipt, geimpft, entwurmt, kastriert, auf MMK getestet und mit EU-Pass so schnell wie möglich nach Deutschland reisen.
Bei Interesse füllen Sie bitte das Anfrageformular aus und vergessen Sie nicht Ihre Telefonnummer anzugeben, damit wir uns schnellstens bei Ihnen melden können.

Übernahmegebühr 350,00 €
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Popeye wurde früher sehr misshandelt !"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
11 - 5 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück