Anzeige-Nr. 813298
vom 13.09.2018
142 Besucher

Julia - suchte Hilfe bei Menschen

Facebook Google+ Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

EKH (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Bremen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzStreunerhilfe Bulgarien e.V. 
36326 Antrifttal

Telefon: 06631-7083076


Beschreibung
03. Dezember 2017

Julia's Pflegestelle schreibt:
-Julia ist wie ein Wirbelwind auf Speed.

Sie jagt Kala aus dem Wohnzimmer in den Flur, dort tauschen sie die Rollen und sie wird von Kala gejagt. Und ich muss auf mein Essen aufpassen. Gestern hat sie unbemerkt einen Teebeutel aus der Teekanne geklaut. Ich hatte mich später nur gewundert, was auf dem Teppich zerstreut liegt... Eben hat sie mir eine Soja-delle vom Teller geklaut und spielt damit durch das Wohnzimmer. Wenn man vom Handy abgelenkt wird...-

Wer verliebt sich in den süßen Frechdachs?

12. November 2017
Die liebe Julia konnte in eine Pflegestelle in Deutschland umziehen und hat sich dort bereits prächtig eingelebt. Julia schickt neue Fotos und hofft, dass bald eine Bewerbung eintrudelt, so dass sie ein letztes Mal umziehen kann - in ein Zuhause für immer!

25. September 2017
Auch unsere Julia ist sehr sehr gelangweilt und möchte dringend aus dem Käfig raus. Sie ist ein typischen Kitten: Verschmust, verspielt und verfressen. Sie hat viel Energie und möchte die auch endlich rauslassen.

23. September 2017
Julia lebte an einem sehr romantischen Ort: Direkt an der Meeresküste. Dort streunte sie durch die umliegenden Restaurants, bekam ab und an Essensreste von den Gästen und konnte den restlichen Tag die Felsen direkt am Meer erklimmen. Die meisten Menschen würden sagen, dass sie glücklich war und nicht gerettet werden musste, oder?

Doch einige Sachen gaben uns zu denken. Julia war ein sehr soziales Kitten, welches immer nach Aufmerksamkeit schrie. Ich sah mehrere Menschen, die sich von ihr belästigt fühlten und sie beiseite schoben. Doch Julia kletterte immer wieder bei allen auf den Schoß und wollte sich so die menschliche Wärme holen Sie war auch sehr mutig und verspielt und sie wollte mit allen Kindern spielen. Aber nicht alle Kinder wissen, wie man mit kleinen Kitten spielt und ich bekam große Angst als ich sah, wie die Kinder Julia am Nacken hielten und sie in der Luft hing.

Ein Kitten protestiert nicht, schreit nicht, kämpft nicht oder versucht nicht zu fliehen. Also entschied ich mich am Tag, an dem unser Urlaub zu Ende war, eine Transportbox zu kaufen und Julia mit nach Sofia zu nehmen. Sie vertraute mir vollkommen und verschlief die kompletten 5 Stunden Fahrt. Wir brachten sie sofort in unsere Klinik, um sie medizinisch durchzuchecken. Leider ist der Test für den Corona-Virus positiv. So musste sie nun erstmal in Quarantäne in der Klinik leben, was bedeutet, dass ihre Rehnung mit jedem Tag auch weiter wächst.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Julia - suchte Hilfe bei Menschen "

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 1 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück