Anzeige-Nr. 826861
vom 05.10.2018
55 Besucher

Ivy, Indra, Inci und India

Facebook Google+ Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
10 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 Tierschutzgesetzsaving-dogs e.V. 
42349 Wuppertal

Telefon: Tel.-Nr.: 02323 –27882 oder 01578–9347345


Beschreibung
Indra, India, Ivy und Inci – 4 junge Hundemädchen gerettet!

…und zwar vor dem berüchtigten Canile. Und das kam so:
Die 4 Schwestern lebten in Freiheit, aber die Hundefänger hatten schon einen Auftrag. Gefährlich…
Sollte sich jemand von den Hündinnen belästigt fühlen (oft reicht die bloße Anwesenheit als Grund), wird die Polizei eingeschaltet und es gilt generell die Vorschrift, dass solche Hunde dann ins Canile gebracht werden müssen.

Wir können nicht oft genug betonen, dass dies eine Einbahnstrasse ist. Kaum ein Hund kommt dort jemals wieder heraus. Meist folgt ein lebenslanges Martyrium unter sehr schlechten Bedingungen. Die medizinische Versorgung ist rudimentär; die Insassen fristen ein trostloses Dasein bis zu ihrem Tod.

Diesmal nicht!! Wir wurden rechtzeitig informiert und gebeten, diesen gerade mal dem Welpenalter entwachsenen Junghündinnen zu helfen. Natürlich sagten wir zu. Indra, India Ivy und Inci sind am 3.Oktober in unserer Auffangstation Hope eingetroffen. Noch merkt man ihnen an, dass sie keinen engen Kontakt oder gute Erfahrungen mit Menschen gemacht haben.

Die Geschwister sind noch scheu und unsicher, weil ja alles neu ist, auch die eingebüßte räumliche Freiheit der Strasse. Aber unsere Claudia wird dies – wie immer – innerhalb kurzer Zeit ändern. Sie wird die 4 bildhübschen Mädchen an alles gewöhnen, sie verwöhnen und ihr Vertrauen gewinnen.
Darin ist Claudia unschlagbar. Alle werden, da sie mit ca. 9 Monaten bereits im gebärfähigen Alter sind, kurzfristig kastriert. So etwas gehört selbstverständlich zur Prävention. Handeln, bevor es zu spät ist.

Nächster Schritt: Wir suchen nun Pflegestellen oder im Idealfall ein Zuhause für unsere Hübschen. Im November findet der nächste Transport statt und wir möchten, dass Indra, India, Ivy und Inci dann dabei sind und direkt in ein neues, artgerechtes Leben durchstarten. Hope ist nur ein Sprungbrett. Mehr soll und darf es im Leben unserer Schützlinge nicht bedeuten.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie einer der Schwestern einen End- oder Pflegeplatz anbieten können. Vielen Dank!

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

Claudia Hansmann
Tel.-Nr.: 02323 –27882 oder 01578–9347345
c.hansmann@saving-dogs.de

Sofern „unbekannt“ angegeben ist, kann saving-dogs leider keine Angaben zur Katzenverträglichkeit machen.
Krankheiten geben wir grundsätzlich an, sofern sie uns bekannt sind. Bisher unerkannte Krankheiten können wir nicht ausschließen.
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ivy, Indra, Inci und India"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
19 - 9 + 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück