Anzeige-Nr. 902270
vom 31.01.2019
98 Besucher

Nina

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling Welpe (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
4 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzrespekTiere 
41189 Mönchengladbach

Telefon: 01777176114


Beschreibung
Steckbrief
Geboren: 02.11.2018
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Schulterhöhe: im Wachstum, vermutlich mittelgroß werdend
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechippt: ja
Mittelmeercheck: nein
Krankheiten: keine bekannt
Katzenverträglich: denkbar
Hundeverträglich: ja
Kinder: denkbar
Handicap: nein
Aufenthaltsort: Rifugio Sassari


Nina – verspielter Wirbelwind auf der Suche nach einer Familie

Einer Tierschützerin auf Sardinien ist durch Zufall eine schwarze, völlig abgemagerte Hündin aufgefallen, die sich auf einer stark befahrenen Straße unvorsichtig verhielt. Sie erkannte, dass die Hündin in großer Not ist, Futter sucht und ein ausgeprägtes Gesäuge hat. Schnell war ihr klar, die Hündin hat Welpen und sucht verzweifelt nach Nahrung. Unsere Teamkollegin folgte ihr vorsichtig, allerdings war die menschenscheue Hündin geschickt und konnte die Unterkunft der Welpen verbergen.

Die Hündin wurde täglich angefüttert. Dies bedeutete, dass sie zu regelmäßigen Zeiten mit Futter an einer bestimmten Stelle versorgt wurde. Die Hündin fasste Vertrauen und nach einigen Tage gelang es unserer Teamkollegin den Ort ausfindig zu machen, wo die Hündin ihre Welpen zur Welt gebracht hat.

Ein privates Grundstück, mit einem alten angeketteten Hund in unvorstellbar schlechter Kondition. Die Nachfragen bei den Anwohnern blieben erfolglos, von einem Besitzer keine Spur.

Wie so oft in Sardinien, schaut man aber auch einfach weg, damit keine Probleme entstehen. Wahrscheinlich handelt es sich um das Wochenendgrundstück von jemandem, der dem Hund einmal pro Woche Wasser und trockenes, altes Brot bringt. Damit der Hund am Haus bleibt wird er angekettet.

Es dauerte eine Weile, bis alle acht Welpen eingefangen waren, denn das Grundstück ist weitläufig und die Kleinen konnten sich schon gut verstecken. Die Welpen sind jetzt in Sicherheit, haben ausreichend Futter, werden gepflegt und medizinisch versorgt. Sie sind alle sehr lebhaft und man kann sich vorstellen, was für ein wilder Haufen da im Gehege sitzt.

Unsere quirlige Bande besteht aus 2 Rüden und 6 Weibchen. Kleine tapsige Fellbündel mit runden Kulleraugen. Sie haben alle einen tollen Charakter, sind aufgeweckt, sehr lebendig und welpentypisch verspielt. Sie zeigen keine Scheu vor Menschen und lieben es zu kuscheln.

Nina ist schwarz-braun. Sie ist sehr aufgeweckt und verspielt. Ein kleiner Wirbelwind.

Wir vermuten, dass die Mischlinge, die Anfang November 2018 geboren wurden, mittelgroß werden. Sie sind geimpft und könnten zum Transport am 23.03.2019 ihre Koffer packen und nach Deutschland einreisen.

Sollten Sie sich für einen Welpen aus dieser Rasselbande interessieren, dann melden Sie sich bei ihrer Vermittlerin.

In jedem Fall suchen wir aktive Menschen, gern auch mit etwas größeren Kindern, die Interesse daran haben, einem jungen Hund das Hunde-Einmalseins und die schönen Seiten des Lebens beizubringen. Spaziergänge und Auslastung durch Kopfarbeit sind unbedingt erforderlich.

Mit diesem kleinen Wesen zieht Leben in Ihr Haus ein, versprochen!

Wir freuen uns auch sehr über ein Pflegestellenangebot. Falls Sie ... ein Zuhause auf Zeit bieten können, melden Sie sich bei uns unter pflegeplatz@respektiere.com
Weitere Informationen zu einer Tätigkeit als Pflegestelle bei respekTiere e. V. finden Sie HIER.

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Michaela Weis
Mobil 0177-7176114
michaela.weis@respektiere.com
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Nina"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
30 - 3 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück