Anzeige-Nr. 931275
vom 17.03.2019
389 Besucher

Die Welpen waren einfach unerwünscht

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Komondor - Kuvasz- Border Mix Welpe (Mischling)

Geschlecht:
männlich + weiblich
Alter:
1,5 Monate

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Ungarn
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfotenhilfe Sauerland 
34431 Marsberg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Nr.1 Frieda geb. ca. 24.12.2018 Hat eine Anfrage
Nr.2 verstorben
Nr.3 verstorben
Nr.4 Rüde geb. ca. 24.12.2018
Nr.5 Rüde vermittelt

Mischlinge
Mama: reinrassiger Komondor
Papa: Kuvasz- Border Collie Mix

Die Welpen sind bei Ausreise geimpft, gechipt.
Alle Hunde reisen mit EU Pass und Traces Papieren.

Fünf süße Welpen sind auf der Suche nach einem glücklichen Leben!
Unsere erste Fahrt in diesem neuen Jahr wurde geprägt von einem sehr traurigen Erlebnis das uns wieder mal die Augen öffnete wie grausam die Menschen sein können und wie wichtig unsere Arbeit vor Ort ist.
Wir wurden von einer bekannten Person darauf aufmerksam gemacht, dass in der Nähe des Ortes Kecel ein Mann auf einem Hof einsam und abgeschieden lebt.
Er lebt dort mit unterschiedlichsten Tieren auf seinem Hof zusammen. Da die dort lebenden Hunde natürlich nicht kastriert sind war es nur eine Frage der Zeit bis Nachwuchs anstand.
Der Besitzer war darüber so sehr verärgert und ließ seine ganze Wut an dem Rüden, dem Vater der Welpen aus. Er strangulierte den Hund an einem Baum und erstach ihn. Wie qualvoll sein Tot war und ob er lange leiden musste können wir nicht sagen.
Als unser Team im Januar vor Ort war wurde der Kadaver des Rüden auf dem Hausdach gesichtet an dem sich bereits unterschiedlichste Tiere, auch Katzen ihre Mägen füllten.
Gerne würden wir dies grausame Szenario rückgängig machen aber leider können wir die Zeit nicht zurückdrehen. Jetzt wollen wir zumindest versuchen die Welpen zu retten und sie so schnell es geht in Sicherheit bringen. Denn würden die Welpen dort bleiben würde ihnen höchstwahrscheinlich auch ein grausamer Tot bevorstehen. Denn der Besitzer hat keinerlei Skrupel die wehrlosen und unschuldigen Hunde umzubringen. Zudem ist der Mann sichtlich gestört und vermutlich alkoholkrank.
Wir hoffen nun, dass wir den fünf kleinen Welpen eine schönere Zukunft und ein besseres Leben schenken können. Es wäre zumindest ein kleiner Trost für uns zu wissen, dass den Hundebabys eine rosigere Zukunft bevorsteht.
Da die Welpen derzeit noch sehr jung sind und ihre Mutter brauchen, sind wir bis Februar gezwungen die Welpen dort vor Ort zu lassen und müssen warten bis die Welpen zumindest so alt sind das sie alleine zurechtkommen. Erst dann können wir die Hunde aus dieser schrecklichen Lage und von diesem jähzornigen und bösartigen Menschen befreien.
Wenn es dann endlich soweit ist werden die Welpen im Februar zu einer bekannten Person umziehen wo sie dann in Sicherheit sind.
In unseren Welpen stecken Charakterstarke Rassen.
Wie bereits oben kurz erwähnt ist die Mama ein reinrassiger Komondor und der Papa war ein Kuvasz Border Collie Mix. Ausgesprochen starke Rassen die somit auch durchsetzungsstarke Menschen mit dem richtigen Fingerspitzengefühl verlangen.
Der Komondor sowie der Kuvasz sind ungarische Herdenschutzhunde mit einem sehr eigenständigen und einem sehr selbstbewussten Wesen mit territorialen Ansprüchen. Auch der Border Collie hat hohe Ansprüche an herausfordernde Aufgaben und an Bewegung. Daher sollte auch bei dem Border Collie eine gewisse Kenntnis der Hundehaltung und Hundeerziehung vorzuweisen sein, wenn man es richtig machen will.
Da wir natürlich nicht sagen können welche Charakterzüge oder Rassespezifischen Eigenschaften sich bei den einzelnen Hunden ausprägen werden, möchten wir trotzdem darauf hinweisen und die Hunde am liebsten an hundeerfahrene Halter vermitteln.
Zu Menschen die wissen sich durchzusetzen und sich mit einer artgerechten und gleichgewichtigen Erziehung auskennen und die Spaß daran haben mit ihrem Hund zu arbeiten. Natürlich dürfen sich auch Menschen für die Hunde melden die bereit sind Zeit und Engagement einzubringen und ihnen somit die Auslastung entgegenbringen die sie nach Ihrer Eingewöhnung einfordern werden.
Für die Rasselbande wünschen wir uns sehnlichst, dass sich schnell liebe Menschen finden lassen die den kleinen ein wohlbehütetes Zuhause schenken wollen.
Die kleinen sollen liebevoll auswachsen und eine artgerechte Erziehung genießen. Mit den richtigen Menschen an ihrer Seite werden die wunderhübschen Hunde sich zu tollen und treuen Begleitern entwickeln die ihr Leben genießen und es ihnen ein Leben lang danken.
Die fünf sollen ein besseres Leben als ihre Eltern erfahren!

Da die Welpen aktuelle zu jung für eine Kastration sind, muss dies von den neuen Adoptanten zu einem späteren Zeitpunkt wenn die Hunde alt genug sind nachgeholt werden.
Die Welpen müssen nicht zusammen vermittelt werden!
Kontakt:
Bitte füllen Sie unbedingt den BEWERBUNGSBOGEN AUF unserer HOMPAGE (Pfotenhilfe Sauerland-Bogen) aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen. Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html
Aktuelle Informationen, Videos (wenn vorhanden) und weitere Bilder finden Sie auf der Homepage beim jeweiligen Tierheim. - https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/305#cnt35831.html -
Eigenschaften
für Familien geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Die Welpen waren einfach unerwünscht"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück