Anzeige-Nr. 933367
vom 20.03.2019
85 Besucher

Bambi, Baloo und Birdi

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzrespekTiere 
41189 Mönchengladbach

Telefon: 0178-4183130


Beschreibung
Steckbrief

Geburtsdatum: 23.05.2018
Geschlecht: männlich
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechippt: ja
FIV: negativ
FELV: negativ
Katzenverträglich: ja
Hundeverträglich: denkbar
Kinder: ja
Handicap: nein
Freigang: ja
Pflegestelle (mit PLZ): 40822 Mettmann

Bambi, Baloo und Birdi – ihre bewegende Reise ohne Ankunft!

Begonnen hat ihre Reise ins Leben am 23.05.2018 mit ihrer Geburt. Ihre sardische Katzenmama war so schwach, sie war unterernährt und hatte soviel Blut bei der Geburt verloren, sie war zu schwach um zu überleben. Sie hat Bambi, Baloo und Birdi nur wenige Tage nach ihrer Geburt verlassen.

Ein Tourist hatte das Drama, das Sterben der Katze verfolgt und uns informiert. Mit Taschenlampen, Decken und Käfigen begann im Dunkeln die verzweifelte Suche gegen die Zeit. Wir konnten zwar alle vier finden aber nur drei von ihnen retten, für die Mutterkatze kam jede Hilfe zu spät. So begann das Leben der Kitten mit einem schmerzlichen Abschied. Dem Abschied vom wärmenden Körper der Mama, von ihrer zärtlichen Fürsorge und der lebensnotwendigen Muttermilch. Glücklicherweise hatten wir zu diesem Zeitpunkt eine andere Katzenmama bei uns im Rifugio, die noch genug Milch hatte und die drei Winzlinge auch akzeptierte.

So wuchsen sie heran, wurden zu neugierigen Jungkatzen, hungrig auf das Leben. Ihre kurze Reise durchs Leben hatte aber nicht viel für sie zu bieten, nur den Käfig im Rifugio. Für die nächsten 5 Monate spielte sich das Leben der kleinen auf 3qm ab. Sie entwickelten ihre Sinne, ihre motorischen Fähigkeiten, wurden zu wunderschönen Jungkatzen. Sie wollten klettern, spielen, entdecken, kuscheln…all das mussten sie fast vollständig entbehren. Sie blieben tapfer und wir blieben hoffnungsvoll, für die Drei, mittlerweile unzertrennlichen Schönheiten, ein tolles Zuhause zu finden. Ende Oktober war es dann endlich soweit, sie hatten eine Familie gefunden und wurden adoptiert. Sie durften am Glück schnuppern, endlich Freiheit, Platz und Liebe spüren. Das Glück währte nicht lange. Bambi, Baloo und Birdi wurden krank, hatten mit Darmparasiten zu kämpfen, mit Durchfall, das Immunsystem wurde geschwächt und aus Katzenkindern wurden Katzenpatienten. Die neue Familie sah sich nicht in der Lage, die Drei auf dieser Reise zu begleiten und so kam die nächste, traumatische Trennung. Alles, was sie lieb gewonnen hatten, war von einem Moment auf den anderen wieder fort. Ende November wurden sie von einer versierten und passionierten Pflegestelle übernommen, die den dreien die medizinische Betreuung und die Umgebung geschaffen hat, gesund werden zu können. Daher sind nun aus Katzenpatienten wieder Katzenkinder geworden, aus ihrer Pflegstation muss jetzt ein Zuhause werden, das sie sich verzweifelter als je zuvor wünschen. Ihre bewegende Reise dauert nun schon 10 Monate und es ist keine Ankunft in Sicht.

Das Frühjahr steht vor der Türe, draußen zwitschern die Vögel, die Sonne wärmt langsam Menschen und Tiere. Bambi, Baloo und Birdi wünschen sich nichts sehnlicher, als gemeinsam den Frühling erleben zu dürfen. Erleben mit allen Sinnen, die ihnen geschenkt wurden. Wie Leonardo Da Vinci bemerkte: „Die kleinste Katze ist ein Meisterstück der Natur“.

Viele Tierschicksale begegnen uns bei unserer Tierschutzarbeit. Die Geschichte von Bambi, Baloo und Birdi hat uns in besonderem Maße berührt. Ihr kurzes Leben ist vollgepackt mit Abschied, Entbehrung, Pech, Willkür und trotzdem haben die Drei einen wundervollen Charakter entwickelt, sind verschmust, menschenbezogen, sind sich eine gegenseitige Bereicherung - um nicht Halt zu sagen - den wir ihnen nicht nehmen wollen. Und sie sind eine Bereicherung für uns Menschen, für SIE, wenn Sie möchten.

Falls Sie vorstellen können, unseren drei hübschen Geschwistern ein tolles Zuhause zu schenken, dann zögern Sie bitte nicht und setzten sich mit uns in Verbindung......


Wir vermitteln bundesweit.

Bitte fordern Sie unseren Bewerbungsbogen für eine Tieradoption an und nennen Sie dabei den Namen Ihres Wunschtiers: katzenadoption@respektiere.com

Danke.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:

respekTiere e.V.
Sylvia Labitzke
Tel-Nr.: 0178-4183130
E-Mail: sylvia.labitzke@respektiere.com
Eigenschaften
Freigängerkatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bambi, Baloo und Birdi"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück