Anzeige-Nr. 981875
vom 03.06.2019
129 Besucher

Epidia

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Jagdhund Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
9 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Beschreibung
Epidia ist eine ca. 8-10 Jahre alte griechische Jagdhund (Bracke-?) Mixhündin und kastriert.

Epidia hat sich sehr gut entwickelt und ist eine ganz liebe, sanfte und ruhige Hündin. Sie ist eine richtige Grande Dame und wenn es nicht gerade Futter gibt oder Gassi geht, schläft sie meist. Doch wenn es heißt Gassi ist sie draußen kaum zu halten. Sie läuft und läuft. Epidia ist gerne draußen und genießt die Spaziergänge. Und wenn es warm ist geht sie auch gerne ins Wasser und schwimmt ein kleines Stück. Epidia genießt ihr neues Leben und ist sehr interessiert, was so vor sich geht. Sie begegnet allem und jeden freundlich und ruhig.
Mit anderen Hunden hat sie keine Probleme, sie ist eher unterwürfig. Auch mit dem Kater in der Pflegestelle kommt sie gut aus. Auch mit Kindern hat sie keine Probleme, aufgrund ihres Alters, sollten diese aber sehr verständnisvoll sein.
Epidia ist kein Hund mehr, der mit Kindern tobt oder viel schmusen will. Sie möchte meist ihre Ruhe haben und gemütlich spazieren gehen.

Epidia ist wahrscheinlich eines der vielen Beispiele dafür, was mit Jagdhunden geschieht, wenn sie nicht mehr gebraucht werden, alt sind. Sie wurde von einer unserer Kolleginnen während ihres Griechenlandaufenthaltes gefunden. Dorfbewohner hatten sie aufmerksam gemacht. Als unsere liebe Kollegin nachschauen ging, kamen ihr die Tränen: ein dürres Bündel Hund, mehr tot als lebendig lag dort im Gras. Anfangs reagierte Epidia recht scheu, doch als sie merkte, dass es Futter gab taute sie auf. Nach drei Tagen stieg sie freiwillig in das Auto ihrer Retterin und ließ sich bereitwillig zum Tierarzt bringen. Dort wurde sie untersucht. Ein Auge ist blind, mit dem anderen kann sie noch sehen. Wie viel konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Auch hört sie nicht mehr besonders gut. Nach zwei Tagen unter Beobachtung beim Tierarzt brachte unsere Kollegin sie in unsere Auffangstation. Sie musste zurück nach Deutschland und Epidia war noch nicht stark genug für die Ausreise. Allerdings frisst sie sehr gut und man merkt ihr jeden Tag an, dass sie etwas Kraft und Lebensfreude zurück gewinnt. Ihre Pfleger werden schon mit einem freudigen Schwanzwedeln begrüsst. Und trotz anfänglicher Angst vor den anderen Hunden dort, hat sie inzwischen ein paar ruhige Hunde als Freunde gefunden. Epidia ist eine ganz liebe, sanfte Maus.

Für Epidia suchen wir Menschen mit Herz und Verstand, die bereit sind einer verlorenen Seele Halt und ein wunderbares, liebevolles Zuhause zu geben. Ein Zuhause in dem sie ihren Lebensabend in Sicherheit verbringen kann.
Wo sind die Menschen mit Herz für eine zaghafte Hündin, die ihr zeigen, dass ab nun alles gut wird.


Elke Bursch
rebecca_hunde@vorsicht-bissig.de
02653/9119981
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Epidia"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
15 + 15 + 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück