Anzeige-Nr. 988372
vom 13.06.2019
124 Besucher

Agneta

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischlingshündin (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzPfotenhilfe ohne Grenzen e.V. 
23611 Bad Schwartau

Telefon: 0151 - 15643331,


Beschreibung
Als die Hundefänger Agneta ins öffentliche Auffanglager von Botosani brachten, war sie verständlicherweise ziemlich verängstigt, doch dies hat sich nun, nach etwa einem Monat, schon etwas gegeben und sie vertraut den Tierschützerin immerhin so weit, dass sie sie problemlos anfassen und streicheln können.

Dies sind gute Voraussetzungen für den Aufbau einer stabilen Beziehung zu ihren zukünftigen Adoptanten. Mit Leckerchen und etwas Geduld wird Agneta schnell lernen, dass die schlimmste Zeit ihres Lebens hinter ihr liegt und das gute Leben beginnt.

Agneta ist geschätzt ein Jahr alt, also 2018 geboren, und eine hochbeinige Hündin (zw. 40 und 45 cm hoch), die eventuell bei guter Fütterung noch ein kleines bisschen wachsen könnte.

Wenn Sie sich vorstellen könnten, Agneta liebevoll und geduldig auf dem Weg ins Leben als Haushündin zu begleiten und wenn Sie Freude an jedem noch so kleinen Fortschritt Ihres Hundes haben, dann wäre Agneta sicher eine gelehrige Schülerin und genau richtig für Sie. Agneta kann dann schnellstmöglich geimpft, gechippt und kastriert die Ausreise antreten.

Wenn Sie Agneta bei sich aufnehmen wollen, wenden Sie sich bitte an
Anni Neuberger, Mobil: 0151 - 15643331, E-Mail: neuberger@pfotenhilfe-ohne-grenzen.de
Eigenschaften
für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Agneta"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück