Anzeige-Nr. 989378
vom 14.06.2019
248 Besucher

Ball Begeisterte treue Nase

Facebook Twitter
Drucken
Profil
BearbeitenLöschen
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Privat
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
PLZ/Ort:
Anbieterinformation

Maya Morgana
50735 Köln

Telefon: 015731371294
Beschreibung
45 cm (max.)

Luna-heißt übersetzt zwar nicht Zuckerschnute oder Wirbelwind, klingt aber dafür schöner als Dulzura oder Torbellina.
Beides ist sie in jedem Fall.
Sie ist ballverrückt, sie lächelt, sie ist einer der lebensfrohsten und treuesten Hunde, die ich bisher kennenlernen durfte. Seit einer Woche ist sie bei mir (Pflegestelle), und sie ist bereits unglaublich fixiert auf “Frauchen“. Beim freien Auslauf (10000m2) tobt sie, spielt toll mit anderen Hunden, planscht, ... und kommt immer wieder schnell schauen, ob Mama noch da ist, holt sich einen Kuschler ab und spielt weiter. An der Leine gehen ist daher auch angenehm mit ihr, da sie nicht zerrt, sondern immer im Blick hat, wo man ist. “Steh“ an Straßen schaut sie sich gerade von meinem anderen Hund ab, wir hoffen, weitere Kommandos lernt sie - sie ist recht gewitzt -, bald. Stubenrein wurde sie binnen zweier Tage, an meinem langen Arbeitstag musste sie schon 7 Stunden aushalten...Ohne Problem.

Absolut traumhaft-ob an der Leine oder frei: Hasen, Vögel...sind ihr völlig schnurz, an Jagd auf anderes als Bälle hat sie kein Interesse.

Sie ist noch recht nervös und überdreht. Vier Jahre Tierheim ... sie kennt das alles noch nicht. Dafür schlägt sie sich super! Zur Ruhe kommen fällt ihr noch etwas schwer (wir besuchen daher einen Kurs, in dem sie das lernen soll), sondern wuselt aufgeregt um einen umher, was aber irgendwie auch süß ist und einfach ein Stück weit zu ihrem Charakter gehört.

Was nach einer Woche noch schwierig ist: Fremde, die ihr z.B. im Treppenhaus zu nahe sind, knurrt sie an. Mit einer Bürste oder dem Fell-Handschuh darf ich mich ihr nähern, aber nicht an sie ran. Sie hat am ersten Tag, als sie ankam (leider dummerweise ohne Geschirr! - nach 48 Stunden Fahrt) nach allen geschnappt, die ihr ein Geschirr anziehen wollten. Daher war ich rabiat, griff nach den Anti-Beiß-Handschuhen, hielt sie fest und die Schnute zu ... Daher sind die Handschuhe ihr noch unkoscher. Man darf sie nicht bedrängen. Abwarten. Ich lasse sie immer wieder schnuppern, berühre sie damit, warte weiter ab. Man muss ihr ihre Zeit lassen. Bei mir kam sie am ersten Morgen zum Kuscheln ins Bett gesprungen. Mag sie aber so etwas wie die Bürste nicht: Warten; sie würde im Notfall schnappen - das hat sie als Strategie gelernt. Aber sie zeigt ganz klar, wann es ihr zu viel wird, und geht zurück, nie vor. Daher: Beachtet man ihre Zeichen und lässt ihr Zeit, ist sie ein Engel. Wegen des Schnappens aber würde ich sie nicht in einer Familie mit (kleinen) Kindern sehen. Am besten findet sich jemand/ eine Familie, die Hundeerfahrung hat, souverän ist/ und oder viel Geduld hat.

Die kleine Maus ist so wundervoll, dass ich hoffe, dass sie bald eine Familie zum Bleiben findet. Sie wird das Leben mit ihrem süßen Frechdachs-Lächeln bereichern und lebendig machen. Frechdachs - das ist sie! Man sagt ihr zehnmal nein, und zehnmal direkt hintereinander testet sie, wie ernst das nein gemeint ist. Zum Glück akzeptiert sie es am Ende aber ^^


Schaut sie euch live an, kommt sie besuchen - sie wird sich in euer Herz lächeln und euch sicherlich auch mal einen Ball für sie werfen lassen.


Das Video wird hier am unteren Rand abgeschnitten, sodass man nichts erkennt...Bei Fragen, Wunsch nach mehr Eindrücken von Luna, gern einfach ne Nachricht schicken.
Eigenschaften
für Familien geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Ball Begeisterte treue Nase"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück