Anzeige-Nr. 999262
vom 30.06.2019
130 Besucher

Paco verschmuster Junghund

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierschutz La palma e.V. 
32609 Hüllhorst

Telefon: 05741-298747


Beschreibung
Der sanfte, friedfertige Paco ist schon rein äußerlich ein kleiner Hingucker. Mit seiner schlanken, hochbeinigen Figur und seinen goldbraunen Augen passend zu seinem rotblonden Fell fällt er aus dem Rahmen. Auf den Spaziergängen erobert er aufgrund seiner freundlichen und zutraulichen Art die Herzen vieler im Sturm – nicht nur die der Hundebesitzer.
Sein Leben begann auf der Insel La Palma, wo er mit drei Wurfgeschwistern halb verhungert in einer Höhle gefunden und von einer Tierschützerin liebevoll aufgepäppelt wurde. Seitdem hat Paco Vertrauen in die Menschen gefasst und möchte ihnen gefallen. Und dafür gibt er mit Freuden alles. Denn er genießt die Aufmerksamkeit seines Menschen und freut sich über jedes Lob. Oft liegt er in dessen Nähe unter dem Tisch oder einem Stuhl. Wird er gestreichelt, schmilzt er vor Wonne dahin. Kommt seine Bezugsperson nach längerer Abwesenheit heim, zeigt Paco ihr die Zähne – vor Freude. Denn er hat sich vom Menschen das Grinsen abgeguckt!
Wie alle jungen Wesen liebt Paco die Abwechslung. Daher stehen Spaziergänge als Abenteuertrips ganz oben auf seiner Hitliste. Trifft er dabei auf andere Hunde, möchte er sie – unbedarft wie er ist – unbedingt begrüßen. Denn er liebt sie alle und begegnet ihnen freundlich und aufgeschlossen. Wird er bedrängt oder wirkt sein Gegenüber zu kraftvoll, macht er allerdings einen Rückzieher. Denn er ist kein Draufgänger. Er fährt täglich problemlos im Auto mit und erkundet bei den Spaziergängen freudig Wald und Wiesen. Jogger, Walker, Fahrradfahrer und Kinderwagen sind ihm vertraut. Paco läuft wann eben möglich frei und hört altersbedingt gut auf den Rückruf. Bisher zeigt er keinen Jagdtrieb.
Im Haus ist Paco stubenrein und verhält sich unauffällig. Er steckt weg, dass hier nicht viel läuft. Mit seinen Hundemädels auf der Pflegestelle bleibt er bis zu fünf Stunden alleine. Mitunter fordert er die Agilste zum Spiel auf. Als verspielter Schelm stibitzt er ihr gerne das Spielzeug oder das Stöckchen, an dem sie gerade nagt. Dann flitzt er damit weg in der Hoffnung, sie so zu einer kleinen Jagd durch den Garten anzuregen. Dabei steckt ihm dann der Schalk im Nacken, und er strahlt vor Begeisterung, wenn sein Vorhaben gelingt.
Der Podenco-Mix Paco ist ein ausgesprochen liebenswerter Hund. Mit seiner Lebensfreude wirkt er ansteckend und würde sich sicher auch in einer Familie mit verständigen Kindern oder als Zweithund sehr wohlfühlen.
Muss er noch lange auf sein Zuhause warten? Paco ist gechipt und geimpft und kann in seiner Pflegestelle gerne besucht werden.

geboren: Juli 2018
Schulterhöhe ca: 50-55cm
Kastriert: nein
Geschlecht: männlich
Herkunft: La Palma - Kanarische Insel
In Pflegestelle in Köln.

Auf unserer Homepage finden Sie auch ein Video von Paco.

Vermittlung durch den Tierschutz la Palma e.V. erfolgt bundesweit. Besuchen Sie uns auch unter www.tierschutzlapalma.com dort finden Sie weitere Bilder unserer Schützlinge.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Paco verschmuster Junghund"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
12 + 12 - 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück