Facebook Twitter

Insekten als Zukunftsquelle für Tierfutter?

Hund beim fressen
Foto: KI generiert mit Bing Image Creator
Über 9 Millionen Hunde und fast 15 Millionen Katzen leben in Deutschland. Angesichts dieser Zahlen ist der Bedarf an Tierfutter entsprechend hoch. Jedoch denken wohl nur wenige Tierbesitzer an Insekten als eine Zutat für Hunde- oder Katzenfutter. Insektenprotein mag erstmal seltsam erscheinen, aber Insekten bieten einige bemerkenswerte Vorteile, die Tierfutterproduzenten in ihren Produktpaletten nutzen können.

Umweltschäden durch Fleischproduktion

Die Probleme der Massentierhaltung, einschließlich der großen Umweltbelastung, sind weithin bekannt. Über drei Viertel der landwirtschaftlichen Flächen werden für Viehhaltung und Futtermittelproduktion genutzt. Dies führt zu Landknappheit, Urwaldrodungen, Boden- und Wasserverschmutzung sowie einem hohen Wasserverbrauch. Zudem produzieren Rinder Methan, ein Treibhausgas, das den Klimawandel beschleunigt.

Die Nachfrage nach Fleisch und die damit verbundenen Umweltprobleme werden voraussichtlich mit der wachsenden Weltbevölkerung und dem steigenden Lebensstandard steigen.

Die Notwendigkeit nachhaltiger Tiernahrung

Der Fleischkonsum beschränkt sich nicht nur auf Menschen, sondern betrifft auch Haustiere. Daher müssen nachhaltige Lösungen auch die Tiernahrung einbeziehen, um den CO2-Fußabdruck der Haustiere zu reduzieren. Insekten könnten hier eine attraktive Alternative bieten, um zumindest den Fleischkonsum unserer Haustiere zu verringern. Sie benötigen weniger Platz und Energie für die Proteinproduktion und stoßen kein Methan aus.

Insekten als vollwertiger Fleischersatz

Für Tierbesitzer ist es wichtig, dass das Futter nicht nur umweltfreundlich ist, sondern auch den Nährstoffbedarf ihrer Haustiere deckt. Hunde und Katzen benötigen tierisches Eiweiß in ihrer Nahrung: Der Verzicht auf gut verdauliche tierische Proteine kann bei den Vierbeinern gefährliche Mangelerscheinungen verursachen und ihrer Gesundheit auf Dauer ernsthaft schaden.

Insektenprotein, das alle essentiellen Aminosäuren enthält und eine hohe biologische Wertigkeit besitzt, kann ein vollwertiger Fleischersatz sein. Studien haben gezeigt, dass insektenbasiertes Futter genauso gut verdaulich ist wie Futter auf Hühnerfleischbasis.

Hypoallergenes Hundefutter mit Insektenprotein

Futtermittelallergien bei Haustieren sind häufig und werden meist durch tierische Proteine verursacht. Insektenprotein, das bisher kaum in Tierfutter verwendet wurde, bietet eine hypoallergene Alternative. Marsapet, ein Pionier in Sachen insektenbasiertem Tierfutter, bietet seit 2016 Bellfor Hundefutter mit Insektenprotein an. Das Sortiment hat sich von anfänglich zwei Trockenfuttersorten zu rund 30 Produkten entwickelt und umfasst nun auch getreidefreies Nassfutter, gesunde Snacks, Nahrungsergänzungen und Pflegeprodukte.

Hypoallergenes Hundefutter von Bellfor bietet folgende Vorteile:

Um im Falle einer Verletzung oder eines Unfalls schnellstmöglich reagieren zu können, sollte jeder Tierhalter eine kleine Notapotheke zu Hause bereithalten.
  • Enthält alle notwendigen Aminosäuren,
  • Gut bekömmlicher Fleischersatz,
  • Nur natürliche Zutaten, frei von Getreide und künstlichen Zusatzstoffen,
  • Praktisch kein Allergiepotenzial,
  • Geeignet für alle Rassen,
  • Nachhaltig und entlastet die Umwelt.

Hypoallergenes Katzenfutter mit Insektenprotein

Häufig besteht hypoallergenes Katzenfutter aus hydrolysiertem Eiweiß, bei dem Proteine in kleinere Fragmente zerlegt werden. Dies verhindert, dass das Immunsystem der Katze allergische Reaktionen zeigt. Allerdings ist hydrolysiertes Futter nicht unbedingt eine artgerechte Ernährung für Katzen und kann langfristig weitere Gesundheitsprobleme verursachen.

Eine bessere Alternative sind bisher ungenutzte Proteinquellen, die hypoallergenes Futter ohne übermäßige Verarbeitung ermöglichen. Hypoallergens Katzenfutter mit Insektenprotein von I love my cat ist eine solche Alternative. Es ist gut verträglich und unterstützt selbst bei Katzen mit einer Futtermittelallergie eine ausgewogene Ernährung.

Fazit

Obwohl Tierfutter mit Insektenprotein zunächst ungewohnt erscheinen mag, zeigt sich bei genauerem Hinsehen, dass es eine umweltfreundliche und ernährungsphysiologisch hochwertige Proteinquelle ist, die besonders für ernährungssensible Hunde und Katzen geeignet ist.