Anzeige-Nr. 1004477
vom 08.07.2019
32 Besucher

Wifi

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Flugpaten gesucht 
Tierart:

Katze

Rasse:

EHK-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Beschreibung
Unsere Wifi wurde ca. im Februar 2016 geboren.
Sie war auf der Insel vermittelt.
Sie wurde gefunden und kam ins Tierheim.
Die Katze hatte einen Chip und der Besitzer wurde ermittelt.
Er holte Wifi ab und alle schien gut.

Am 25.03.2019 brachte er die Kleine aber dauerhaft ins Tierheim SARA auf Lanzarote.
Warum...tja..
Er hatte mittlerweile eine neue Katze und Wifi war angeblich nicht freundlich zu dieser.
Auch soll Wifi versucht haben das Kind der Familie zu beißen.

Fakt ist Wifi ist mega enttäuscht und zeigt sich momentan im Tierheim wirklich als unverträglich mit Artgenossen und auch unfreundlich zum Menschen sprich zu den Katzenpflegern.

Wir lassen jetzt erst einmal Ruhe einkehren und Pfleger und Helfer versuchen langsam Kontakt mit Wifi aufzunehmen in der Hoffnung, dass sich ihr Verhalten zu mindestens zum Menschen ändert damit sie die Chance auf ein Endzuhause hat.
Diese Zeit müssen wir ihr geben, erst dann können wir nach dem passenden Zuhause suchen.

Wifi wird gegen eine Aufwandsentschädigung (150 Euro ) und Schutzvertrag sowie einem Vermittlungsgespräch (Besuch ihrerseits in 46119 Oberhausen) vermittelt.

Zielflughafen wird ausschließlich Düsseldorf sein.

Sie ist bei ihrer Ausreise dann kastriert, gechipt, entwurmt und geimpft. Die Impfungen sind gegen Tollwut, Katzenseuche, Katzenschnupfen und Leukose.
Des Weiteren ist unsere Katzendame auf Aids und Leukose negativ blutgetestet.
Vor ihrer Ausreise wird noch ein Giardientest vorgenommen.

Wir freuen uns auf ernst gemeinte Anfragen und geben dann gerne weitere Infos.

Tierhilfe-SARA-Lanzarote e.V.
www.tierhilfe-sara-lanzarote.de
Eigenschaften
Freigängerkatze
Dieses Tier benötigt noch einen Flugpaten für folgende Flugroute(n): Ausreise ist ab Juli 2019 möglich.
Für dieses Tier können Sie eine Flugpatenschaft übernehmen. Tiere, welche sich im Ausland in Notsituationen befinden, benötigen einen Flugpaten, damit diese in Deutschland u.a. Ländern ein besseres Zuhause erhalten können. Sei es vorübergehend in Pflegestellen oder dauerhaft in bereits wartenden Familien. Beispielsweise können Sie bei Beendigung ihres Urlaubs ein Tier als "Sondergepäck" einchecken lassen. Die Tierschutzorganisation bringt das Tier mit allen notwendigen Papieren (Impfpass bzw. EU-Heimtierpass, Gesundheitszeugnis, Flugmeldebestätigung) zum Abflughafen und macht mit Ihnen gemeinsam den Check-In. Sie müssen nach der Landung lediglich die Tier-Box vom Gepäckband in die Flughafen-Halle mitnehmen, wo bereits Tierschützer warten und das Tier abholen. Ihnen entstehen keine zusätzlichen Wege. Die evtl. Kosten für das Sondergepäck übernimmt in der Regel die jeweilige Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.

Es suchen auch noch viele andere Tiere Flugpaten auf nachfolgenden Flugroute(n):
von Lanzarote nach Düsseldorf
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Wifi"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Flugpatenschaft übernehmen.
Ihr Abflughafen:
Abflug am:
: Uhr
Ihr Zielflughafen:
Ankunft am:
: Uhr
Fluggesellschaft:

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück