Anzeige-Nr. 1004528
vom 08.07.2019
68 Besucher

Pill jetzt Smiley von kettenlos

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Beagle-Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
15 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzKettenlos e.V. - R. Petersen 
22844 Norderstedt

Telefon: 040-52560206


Beschreibung
Rasse: Beagle Mischling
Geschlecht: Rüde
Geboren: 2004 (geschätzt)
Farbe: tricolor
Impfungen: Ja
Kastriert: Nein
Chip: Ja
Anlagehund: Nein
Schulterhöhe: ca. 35 cm
Aufenthaltsort: Pflegestelle Deutschland

Update 05.03.2019: Im Oktober 2017 fand unser Pill, jetzt Smiley genannt, ein tolles Zuhause bei einer Dame, die ihn genauso haben wollte, wie er war: ein Senior mit stark eingeschränktem Sehvermögen bzw. fast blind. Wir waren alle so glücklich, aber leider meint es das Schicksal nicht gut mit Smiley und auch nicht mit seinem Frauchen, denn die ist leider erkrankt und wird Smiley nicht mehr lang behalten können, eine Katastrophe für den inzwischen fast blinden, alten Hund und dem Frauchen fällt es alles andere als leicht. Sie schrieb uns folgende, liebevolle Zeilen über Smiley und wir hoffen nun alle auf eine Lösung für den lieben Hundemann:
-Er ist zwar durch sein sehr schlechtes Sehen etwas eingeschränkt, aber man sieht es ihm auf den ersten Blick nicht an. Er kommt hier gut zurecht, da ich, seit er hier lebt, im Haus nichts mehr verändert habe, also seine Wege, wie er sie anfangs kennengelernt hat, sind unverändert und er läuft absolut sicher in Haus und Garten herum.
Smiley ist ein Hund voller Liebe für Menschen, er tritt jedem gegenüber sehr freundlich auf, lässt sich von jedem streicheln und beschmusen und hält sich manchmal sogar für ein Schoßhündchen, wozu er aber eigentlich zu schwer ist. Ihn stören auch keine lauten Kinder, er würde sie allerdings beim Begrüßen auch gerne anspringen, oder wenigstens an ihnen hochklettern, wer dann nicht standfest ist....kippt um. Andere Hunde mag er auch, selbst meine 20-jährige kleine Kratzbürste, die ihn immer noch nicht akzeptiert. Er lässt ihr in allem den Vortritt, nicht freiwillig, manchmal erst nach Zurechtweisung von ihr, aber er knurrt sie nie an, wenn sie zickig ist und orientiert sich gern an ihr. Wenn sie raus in den Garten geht, folgt er ihr, macht alles nach, was sie macht, könnte also gut zu einem anderen Hund, es wäre aber sicher schöner, wenn der ihn auch mögen würde.
Im Gegensatz zu meinem anderen Tierschutzhund hört er nicht nur auf seinen Namen, er macht auch meistens, was man von ihm will. Ich halte ihn sogar für sehr gelehrig, d.h. wenn jemand viel von Hunden versteht, der kann ihm sicherlich noch einiges beibringen, was nicht jeder Hund kann. Nur draußen beim Spaziergang hört er plötzlich gar nichts mehr und prescht voran und zieht sein Frauchen erbarmungslos hinterher. Man sollte tunlichst vermeiden, ihn nach draußen entwischen zu lassen, man fängt ihn nicht so ohne weiteres wieder ein.
Er frisst gern und viel! solange noch ein weiteres Näpfchen irgendwo steht, sollte man es in Sicherheit bringen, da er frisst, bis nichts mehr zu finden ist. Ich füttere meine beiden also in getrennten Räumen. Gerne nehmen meine beiden etwas Hartes zum Knabbern mit in den Garten und zerlegen es dort genüsslich, oder vergraben sich gegenseitig etwas. Ja, der andere darf dann suchen und es sogar behalten und auffressen. Ab Frühjahr bis zum Herbst steht hier die Terrassentür offen und sie haben freien Zugang zu einem ausbruchsicheren Garten, denn beide würden gern auf Wanderschaft gehen, was aber gar nicht gut ist bei einem der nichts mehr hört und dem anderen, der kaum noch etwas sieht. Im Winter, wenn die Terrassentür meistens geschlossen ist, sagen aber beide Bescheid, wenn sie raus wollen. Ansonsten schlafen sie viel, wie es sich für alte Hunde gehört.

Vorgeschichte: Sein ganzes Leben hing Pill an einer Kette. Was er sehen konnte, waren die Mauern des Hauses und des Hofes. Jahrein, jahraus das gleiche Bild. Nur die Jahreszeiten und damit auch die Temperaturen änderten sich. Die Hitze des Sommers und die Kälte des Winters forderten ihm alles ab. Er hat überlebt - bis jetzt. Und nun droht die Einschläferung.
Pills Ansprüche an das Leben sind eher gering. Er ist nicht verwöhnt. Aber er will leben. Der kleine Mann besitzt nichts außer einem alten Futternapf.
Pill weiß nicht, wie es ist, ein warmes Körbchen zu haben, er weiß nicht, wie es ist, gestreichelt zu werden oder sicher zu sein vor der Kälte im Winter, der Hitze im Sommer und vor der Gleichgültigkeit der Menschen.
Wir suchen jetzt also ein Zuhause für den armen, kleinen Mann, in dem er auf seine alten Tage noch einmal eine Zeit glücklich sein darf.

Kontakt: Susanne Heick
Telefon: 040-52560206
Mobil: 0152-08577096
Eigenschaften
für Familien geeignet
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Pill jetzt Smiley von kettenlos"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
33 + 7 + 2 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück