Anzeige-Nr. 1028941
vom 14.08.2019
23 Besucher

Irene - braucht dringend ein Zuhause

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Tierart:

Katze

Rasse:

Europäisch Kurzhaar (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierhilfe Miezekatze e. V. 
65606 Villmar-Seelbach

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Irene konnte nicht mehr länger in ihrer Familie bleiben und sollte daher in die Perrera, die spanische Tötungsstation, gebracht werden. Die Tierschützer haben die Familie gewarnt, dass aktuell die Katzenseuche in der Perrera ist und sie Irene besser noch etwas behalten sollen, damit es nicht ihr Leben kostet. Aber trotzdem wurde sie dorthin gebracht.
Zunächst war Irene etwas verschreckt und fauchte. Aber schnell hat man gemerkt, dass sie nur verängstigt und desorientiert ist. Sie hat dann schnell gemerkt, dass die Tierschützer ihr nichts böses wollen und an den Gitterstäben von ihrem Käfig geschmust.
Zum Glück konnte für Irene eine Pflegefamilie gefunden werden. Dort kam auch ihr Vertrauen schnell wieder zurück. In der Familie zeigt sie sich nun als liebe Katze, zu Beginn etwas schüchtern, aber sie taut dann schnell auf.

Update 12.10.2016
Irene ist weiterhin auf der Suche nach einem schönen Zuhause. Leider kann sie nicht mehr länger in ihrer Pflegefamilie bleiben, weil die Katzen sich untereinander nicht gut verstehen. Sie wird also in Kürze nochmal umziehen müssen.

Update 14.11.2017
Nachdem Irene einige Zeit isoliert war und wegen Schilddrüsenproblemen behandelt werden musste, befindet sie sich nun in der Auffangstation der Tierschützer. Mit den anderen Katzen sucht sie keinen Kontakt, aber auch keinen Streit, sie geht ihnen einfach aus dem Weg.
Mit Menschen ist sie lieb, aber sie mag bestimmern, wann sie gestreichelt werden möchte und wann es genug ist.

Update 23.05.2018
Die Tierschützer hatten sich dazu entschlossen, Irene wieder zu separieren. Sie zeigte sich sehr gestresst in der Gruppe und auch ihr Aussehen bereitete den Tierschützern Sorgen, das Fell war dünn, struppig und voller Schuppen. Also wurde Irene gründlich beim Tierarzt durchgecheckt. Tatsächlich wurde ein Gesäugetumor gefunden, der dann auch schnell entfernt wurde. Außerdem scheint Irene Schmerzen im Mäulchen zu haben. Sie bekommt jetzt alle 12 Stunden Medikamente und frisst gut damit. Es ist aber für die Tierschützer schwierig in der Auffangstation die Medikamente regelmäßig zu verabreichen. Es wird deshalb auf Hochdruck nach einer Pflegefamilie für Irene gesucht, noch besser wäre natürlich gleich ein richtiges Zuhause.

Aufenthaltsort: Spanien/Bilbao

Unsere Katzen werden kastriert, gechipt, geimpft, auf Leukose/FIV getestet und kommen mit einem EU-Heimtierausweis nach Deutschland.Vermittelt werden sie bundesweit mit Übernahmevertrag und gegen Aufwandspauschale.
Eigenschaften
Wohnungskatze, verträglich mit anderen Katzen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Irene - braucht dringend ein Zuhause"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
96 + 4 - 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück