Anzeige-Nr. 1064322
vom 07.10.2019
175 Besucher

Hilfe für Dora die aus der Hölle kam

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Pflegestelle gesucht Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Galgo Espanol

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzSALVA Hundehilfe e.V. 
23795 Bad Segeberg

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Name: Dora
Rasse: Galgo
Geschlecht: weiblich
Geboren: 12/2016
Größe: ca. 63 cm
Kastriert: vor Ausreise
Andere Hunde: ja, es muß zwingend ein souveräner Galgo im neuen Zuhause sein
Katzen: nicht bekannt
Kinder: sollten schon älter sein
Handicap: nein
MMT: vor Ausreise
Aufenthaltsort: Spanien, La Linea

Dora braucht Hilfe ihr neues Leben zu finden ...

Unsere schöne Dora kam zusammen mit Angelo, Julio und Oona in unser Tierheim.
Sie hat hier nun die Chance auf ein schönes, artgerechtes Leben, doch sie kann ihrem Neustart bisher leider noch nicht viel Positives abgewinnen. Sie ist mit dem Lärm und Streß völlig überfordert und zeigt sich verschreckt und sehr ängstlich. Dora verschwindet sofort zitternd in der Hütte und würde sich gerne in Luft auflösen.
Fasst man sie an versteinert sie völlig in sich. Diese 4 Hunde scheinen gemeinsam der Hölle entkommen zu sein...

Das ideale neue Zuhause sollte relativ ruhig sein, mit einem sicher eingezäunten Garten und geregelten Abläufen.
Wir suchen erfahrene Menschen, unbedingt mit mindestens einem vorhandenen souveränen Galgo an dem Dora sich orientieren kann.
Menschen mit viel Geduld, die dieses Mädchen sicher führen und ihr den Weg zu mehr Selbstvertrauen und Freude ebnen. Dora wird nie ein Hund für die Stadt, für den Besuch in einem Restaurant, oder ähnliches...Wir suchen jemanden der Freude an kleinen Schritten findet, die ein solches Tier schafft, und sich auch von Rückschritten nicht entmutigen lässt.
Irgendwann wird auch das Glück für Dora vollkommen.

Connie Loncar
Connie.loncar@salva-hundehilfe.de

Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Hilfe für Dora die aus der Hölle kam"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück