Anzeige-Nr. 1088882
vom 13.11.2019
35 Besucher

Inca, sie muss noch lernen zu vertrauen

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischlingshund (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Rumänien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzFellchen in Not 
38229 Salzgitter

Telefon: 05341/1885403 (AB)


Beschreibung
Inca haben wir Anfang 2016 als pures Angstbündel aus der Ecarisaj, dem städtischen Tierheim in Cluj, geholt, nachdem sie nach ihrer Kastration in die „Quarantäne“ gesetzt wurde und sie immer mehr abbaute. Sie hat sich zwar schnell beruhigt und liegt nicht mehr nur zitternd in einer Ecke wenn man sie beachtet, doch hat sie ihre Ängste und das Misstrauen Menschen gegenüber nie ganz abgelegt.

Inca ist unserer Kara vom Charakter her sehr sehr ähnlich, und wir gehen stark davon aus, dass sie Tochter und Mutter sind, da sie sich anfangs in der Ecarisaj auch einen Zwinger teilten. Sie traut sich zwar in die Nähe des Menschen wenn sie ihr was Leckeres zuwerfen, aber es sich auch selber abzuholen, da verlässt sie dann ganz schnell wieder der Mut.

Um sie auf die Welt „da draußen“ vorzubereiten bedarf es Zeit, Geduld und Durchhaltevermögen, denn sie kennt und kann so gut wie gar nichts. Dazu zählt auch das Laufen an der Leine, was man ihr zuerst schmackhaft machen muss, bevor man an Ausflüge außerhalb des sicheren Grundstücks denken kann.

Ein großer Vorteil ist aber, dass sie ihre Artgenossen sehr gern hat, gleich ob sie weiblich sind oder männlich. Und ein souveräner Partner an der Seite ihr eventuell sogar eine Hilfe wäre zu lernen, dass wir Menschen ihr nichts Böses wollen, und gar nicht alles so unheimlich ist wie es für sie auf den ersten Blick vielleicht erscheinen mag.

Hier können Sie noch mehr über Inca erfahren:

http://www.fellchen-in-not.de/Inca_Box_104
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Inca, sie muss noch lernen zu vertrauen"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
26 + 20 - 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück