Anzeige-Nr. 1089888
vom 15.11.2019
173 Besucher

Bo hat Angst zu verhungern!

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
6 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHunderettung Europa e.V. 
47199 Hunderettung Europa e.V.

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Bo wurde von unseren Tierschützern in einem schrecklichen Zustand in der Tötungsstation gefunden. Er hat überall am Körper Narben und ist sehr dünn. In der Tötungsstation musste er vermutlich oft um Futter kämpfen, weshalb er jetzt im Tierheim bei Delia aus Angst dasselbe tut. Er hat Angst zu verhungern. Das er jetzt keine Angst mehr haben muss, weiß er noch nicht. Im Moment ist er in einem separaten Zwingern untergebracht. Bo ist ca. 60cm groß und ungefähr 7 Jahre alt. Er kann aktuell in seinem Zustand noch nicht kastriert werden. Sobald sich sein Zustand verbessert, wird er es aber noch. Bo ist trotzdem ein lieber Hund, der Menschen gegenüber sehr freundlich ist. Bo wünscht sich ein schönes Zuhause oder eine Pflegestelle ohne andere Hunde. Auch ein Gnadenhof kommt für ihn in Frage.

Nach allem was Bo passiert ist, hat er es mehr als verdient, endlich ein eigenes Zuhause zu bekommen.

Bo wird über unseren gemeinnützigen Verein Hunderettung Europa geimpft, gechipt, mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet, entwurmt und entfloht sowie auf Mittelmeerkrankheiten getestet und kastriert gegen eine Schutzgebühr vermittelt.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, für Hundeanfänger geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bo hat Angst zu verhungern!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
8 + 10 - 4 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück