Anzeige-Nr. 1091037
vom 17.11.2019
51 Besucher

Yuma - aus dem Gipsylager freigekauft

Facebook Twitter
Drucken

Profil
NOTFALL Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Labrador Retriever - Maremmana (Mischling)

Geschlecht:
weiblich / kastriert
Alter:
1 Jahr

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Italien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzAdozioni del cuore 
22880 Wedel

Telefon: 04103 4075


Beschreibung
Olivia kam an einem Zigeunerlager vorbei und sah einen kleinen, alten, blinden Hund , der unter einem der Wohnwagen lag, in brütender Hitze ohne Wasser , ohne Futter. Sie stieg aus und ging zu den Männern und fragte, was mit dem Hund sei und bekam zur Antwort, er läge da schon ein paar Tage und würde sterben. Sie hob ihn auf und nahm ihn mit, ein kleines altes Männlein, sie wußte nicht, ob er überleben würde. Als sie mit den Männern sprach, sah sie eine große weiße Hündin, die ebenso apathisch in der Hitze ohne Wasser im Staub lag. Es war Yuma, abgemagert, voller Zecken und Flöhe, Sie fragte, ob sie die auch mitnehmen könne. Aber da forderten die Männer viel Geld für einen verwahrlosten Hund. Und Olivia wollte die arme demütige, sanfte Hündin nicht dort lassen nahm sie mit nach Hause. Yuma und der kleine Hund kamen ins Krankenhaus, wurden behandelt, von all den Parasiten befreit, gebadet und versorgt. Yuma konnte nicht bei Olivia bleiben, sie ist nun im dog village in Pension in einem offenen Zwinger. Sie ist nur lieb, nur sanft, freundlich zu allen Menschen und Tieren. Langsam erholt sie sich von den Schrecken des Gipsylagers, den groben Männern, dem Hunger, dem ständigen Durst, dem Staub und Schmutz. Wir wünschen Yuma ein liebevolles Zuhause für immer, in dem sie zusammen mit ihren Menschen glücklich sein darf.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Yuma - aus dem Gipsylager freigekauft"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück