Anzeige-Nr. 1117026
vom 28.12.2019
158 Besucher

Luca musste viel Leid erfahren ...

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Reserviert 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Labrador Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Griechenland
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzAnimal Pard Net e.V. 
42115 Wuppertal

Telefon: 01746396774


Beschreibung
Lucas Wunden sind verheilt und er wartet jetzt auf seine Menschen, die ihn so akzeptieren wie er ist... Luca ist ein vorsichtiger Hund, der etwas Zeit braucht, um Vertrauen zu fassen. Aber wen wundert es, nach allem was er durchgemacht hat. Wir würden uns für Luca Hunde erfahrene Menschen wünschen, die ihm die Zeit geben anzukommen. Er kommt zwar mit seinen Artgenossen ganz gut zurecht, er hat aber einen gewissen Futterneid, daher wäre er vielleicht auch ganz gerne Einzelprinz. Wer möchte Luca eine Chance geben? Wer kann sich vorstellen Luca ein Zuhause zu schenken? Er hat es verdient!

Hier noch einmal seine Vorgeschichte: Dieser arme Kerl streunte ca 14 km nach Vourvourou/Sithonia direkt auf der Hauptstraße rum. Den Hilferuf hatten wir schon drei Tage zuvor bekommen . Wir fuhren los zum suchen, aber so sehr wir uns bemühten und überall nach ihm riefen, konnten wir ihn nicht finden (zu wissen das irgendwo in der Nähe ein Hund mit Verletzung ist, und man ihn nicht findet , das macht einen wirklich fertig und man fühlt sich sehr schlecht) . Der Zufall wollte es aber, das Aris ein guter Freund von uns einen Mann sah der ihm per winken aufforderte anzuhalten .Der Mann zeigte Aris einen Hund mit einer Halsverletzung und erzählte ihm, dass er versuchte ihn einzufangen, was alleine aber nicht geht. Er machte sich wirklich Sorgen und wollte den Hund nicht so zurück lassen. Es gelang den beiden Luca einzufangen. Aris sah sofort die schreckliche Wunde am Hals und das darin steckende Halsband.Sofort versuchte er das einschneidende Halsband zu entfernen, was ihm auch gelang. Das waren unsagbare Schmerzen mit dem der arme eine lange Zeit rum laufen musste. Als Luca das Halsband am Boden liegen sah schnupperte er dran und wurde richtig zornig ! Und zwar so zornig das sich jetzt Teile vom Halsband in seinem Magen befinden. Aris brachte ihn dann sofort zu uns auf die Station, wo er medizinisch versorgt wurde.
Eigenschaften
kinderlieb, für Familien geeignet, für Senioren geeignet, nur für hundeerfahrene Menschen geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Luca musste viel Leid erfahren ..."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
53 - 6 - 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück