Anzeige-Nr. 1129299
vom 13.01.2020
638 Besucher

Bobi

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Perro de agua Mix (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
7-8 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Deutschland
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Beschreibung
Bobi
Rüde, Perro de Agua
Größe ca 45 cm
Geb 03.2012
Aufenthaltsort: 44575 Castrop-Rauxel
Mittelmeertest negativ
Übernahmegebühr: 380,- € (inkl. Sicherheitsgeschirr + Transport)

Bobi konnte aus der Tötungsstation Cordoba gerettet werden.
Der Rüde hatte großes Glück, denn dort hätte er wahrscheinlich keine Chance zum Überleben gehabt.
Die Bedingungen in dieser Station sind hart und Misshandlungen keine Seltenheit und auch Bobi wird dort gelitten haben.
Unsere spanischen Tierschutzkollegen waren rechtzeitig vor Ort und konnten Bobi in ihre Obhut übernehmen.
Bobi zeigte sich dort in den ersten Tagen sehr verängstigt, traurig und unsicher und man kann nur erahnen was er in Cordoba durchmachen musste.
Inzwischen ist etwas Zeit vergangen, Bobi konnte sich erholen und und in Deutschland eine Pflegestelle beziehen.
Dort hat Bobi sich gut und schnell eingelebt und seinen Platz im bestehenden Rudel gefunden.
Entsprechend dem typischen Wasserhundcharakter bindet sich Bobi sehr eng an seine Menschen.
Er liebt sein menschliches Rudel über alles und seine Loyalität ist grenzenlos.
Das hat in der Pflegefamilie dazu geführt, dass Bobi seinen Menschen gegenüber einen starken Schutztrieb ausgebildet hat, was ebenfalls bei seiner Rasse nicht untypisch ist.
Bobi ist ein sehr bewegungsfreudiger, sportlicher Hund.
Er liebt es zu apportieren und zu suchen, dabei ist er hoch konzentriert, zielstrebig und ausdauernd.
Unter seinen Locken verbrigt sich ein helles Köpfchen, das lernen möchte und eine hohe Auffassungsgabe hat.
Bobi ist immer mit Eifer bei der Sache und es macht großen Spaß sich mit ihm zu beschäftigen.
Auch das Wasser ist sein Element, schwimmen findet Bobi super.
Damit Bobi sich weiterentwickeln kann wünschen wir uns für ihn erfahrene Menschen ( gerne Rassekenner) die viel Zeit für ihn haben und die ihn
liebevoll konsequent und fair führen.
Kleine Kinder und Katzen sollten nicht im Haushalt sein.
Bobi könnte zu einem vorhandenen Ersthund vermittelt werden, er wäre sicher auch als Einzelhund glücklich.
Da spanische Wasserhunde sich ohnehin häufig fremden Menschen gegenüber distanziert zeigen, sollten zukünftige Interessenten sich Zeit zum Kennenlernen nehmen und Bobi vorab häufiger besuchen.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Bobi"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
84 - 10 + 3 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück