Anzeige-Nr. 1131203
vom 16.01.2020
240 Besucher

große Bella ist ein echter Schatz

Facebook Twitter
Drucken
Profil
Paten gesucht 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Kanal Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Baden-Württemberg
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Tierschutzverein sans frontières e. V. 
79104 Freiburg

Telefon: 0049 1575 44 13 227


Beschreibung
Januar 2020
Wo nur sind Bellas neue Menschen?

Juli 2019
Schon so lange wollte ich die liebe Bella wieder besuchen.
Ich wurde nicht enttäuscht.

Dieser Schatz von Hund kennt mich immer noch und wollte nur Streicheleinheiten.
Ich verstehe es wirklich nicht warum sie ihre Familie noch nicht gefunden hat!
Die Schönheit wartet schon sooooo lange!

April 2019
JUHU... WIR HABEN DEN MONATELANGEN KAMPF GEWONNEN!

Wir sind überglücklich und sehr erleichtert, dass sich die monatelange Behandlung von Bellas Ohren gelohnt hat.

Sie ist ihren Keim los und ihre fiesen Ohrschmerzen gehören der Vergangenheit an!

November 2018
Bella kam zu uns in die Auffangsstation,
weil sie im Tierheim einfach nicht essen wollte und dadurch immer dünner und dünner wurde.
Da wir uns ernsthaft Sorgen um die Hündin machen, wollten wir versuchen herauszufinden, woran das lag.
Sehr schnell war ersichtlich, dass Bella unter fürchterlichen Ohrenschmerzen litt.
Wir stellten sie in einer Tierklinik vor und was heraus kam, war leider sehr unschön.
Ihre Ohren waren so sehr entzündet - leider schon chronisch-, dass das Innenohr nur noch eine einzige Fleischwunde war.
Zudem hatte die arme Maus multiresistente Keime in den Ohren.
Diese Entzündungen waren auch der Grund, warum sie die Kroketten im Tierheim nicht essen konnte.
Sie hatte einfach zu starke Schmerzen beim Kauen.
Nun standen wir vor der Wahl: Die Gehörgänge entfernen oder es mit täglichem Reinigen und Medikamenten zu versuchen.
Wir wussten, es würde ein sehr langer steiniger Weg werden, Bellas Hörvermögen zu retten, doch wir entschieden uns, es zumindest zu versuchen.
Wir behandeln mehrmals täglich ihre Ohren und Dank feinem, für Bellas Zustand, -essbar- zubereitetem Futter legt sie auch allmählich an Gewicht zu.
Ein Ohr ist inzwischen gerettet, doch das andere macht uns weiterhin großen Kummer und Sorgen.
Die Entzündung und vor allem dieser fiese, resistente Keim wollen einfach nicht komplett verschwinden.
Doch noch geben wir nicht auf und kämpfen darum, dass dies ganze Tortur des Reinigens, welche die liebe Maus über sich ergehen lassen muss, nicht umsonst waren.
Unser großes Mädchen kann alle gedrückten Daumen und Pfötchen und viele gute Gedanken gebrauchen..
Mai 2018
Bella ist eine sehr schöne 4jährige Kangal Mix Hündin.
Ihre Besitzer mussten umziehen und konnten Bella nicht mitnehmen.

Die Hübsche wurde mit einer starken Ohrenentzündung im Tierheim abgegeben und war zudem sehr dünn.
Die Ohrenentzündung konnte behandelt werden, sodass sie nun endlich zur Adoption freigegeben werden konnte.

Allerdings frisst das liebe Mädchen nicht.
Man hat festgestellt, dass Bella Trockenfutter nicht mag, mischt man jedoch Nassfutter darunter frisst sie etwas besser.
Aber leider gibt es Tage, an denen Bella nichts frisst und traurig in ihrem Zwinger liegt.

Bella liebt die seltenen Spaziergänge sehr, sie geniesst die Aufmerksamkeit des Menschen, lässt sich gerne streicheln, schnüffelt herum und läuft sehr gelassen an der Leine - es ist angenehm mit Bella spazieren zu gehen.

Laut Vorbesitzer sollte die Schöne nicht mit Artgenossen auskommen. Wir gehen jedoch mit dem Mädchen in der Gruppe spazieren, noch nie hat sich Bella gegenüber ihren Artgenossen aggressiv verhalten.
Sie läuft entspannt und freundlich neben den anderen Hunden her.

Sie macht Sitz und nimmt Leckerlis sanft aus der Hand und ab und zu macht sie kleine Luftsprünge und lächelt.

Sie wartet in einer Auffangstation zwischen Belfort und Besancon / Frankreich ( Elsass) auf ein eigenes Zuhause .

Die Auffangstation dient dazu den in allergrößte Not geratenen Hunden einen sicheren Ort zu geben. Einen Ort, an dem sie liebevoll und respektvoll behandelt werden, wo ihnen erste Hilfe zukommt bzw. ihnen geholfen wird wenn sie krank sind, operiert werden müssen, Pflege benötigen, eingeschläfert werden würden oder erst wieder Vertrauen zu uns Menschen fassen müssen. Die Palette reicht von ausgesetzten Welpen, die nur ein paar Tage alt sind, bis hin zu älteren, verwahrlosten, verletzten, kranken oder schlimm misshandelten Tieren. Allerdings übersteigt der Bedarf an Plätzen bei weitem die vorhandene Kapazität vor Ort!
Die Hunde stammen überwiegend aus den französischen Tierheimen, welche von sans frontieres e.V. betreut werden.

Leider ist es gewöhnlich so, dass die Tiere, die erst einmal die Tierheime verlassen durften und sozusagen bereits -gerettet- sind, oft sehr lange nicht vermittelt werden, weil sich potentielle Interessenten denken, -sie sind gerettet, retten wir doch besser einen anderen“.

NEIN! Dies ist nicht so!
Denn wenn die Auffangstation voll ist können keine weiteren Hunde, die dringend Operationen benötigen oder vom Tode bedroht sind, aus den Tierheimen dort hin umziehen!
Für dieses Tier können Sie eine Patenschaft übernehmen. Eine Patenschaft hilft den Tierschutzvereinen Tierarztkosten, die durch Impfungen, Operationen, Kastrationen etc. entstehen, zu finanzieren. Sie können jedoch auch eine Patenschaft in Form von Sachgeschenken übernehmen, d.h. Sie übersenden den jeweiligen Verein für ihr Patentier Grundausstattung, wie Napf, Decke, Halsband, Leine, Spielzeuge, Futter etc. oder Sie finanzieren diese Sachen. Ob Sie sich für eine monatliche Zahlung, eine Einmalzahlung oder eine Sachspende entscheiden, ist Ihnen überlassen - ihrem Patentier hilft jede Zuwendung. Den allgemeinen Ablauf der Patenschaft klären Sie bitte direkt mit der entsprechenden Tierschutzorganisation. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"große Bella ist ein echter Schatz"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte für dieses Tier eine Patenschaft übernehmen.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
25 - 5 + 6 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück