Anzeige-Nr. 1142002
vom 31.01.2020
211 Besucher

Rana tut keiner Fliege etwas zuleide...

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Labrador-Husky-Mix (Mischling)

Geschlecht:
weiblich
Alter:
5,5 Jahre

Aufenthalt:
Pflegestelle
Land:
Deutschland
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzGrund zur Hoffnung e.V. 
61184 Karben

Telefon: 06039-938938


Beschreibung
Update der Pflegestelle von Dez. 2019:

-Rana lebt jetzt seit 8 Tagen bei uns in der Familie und sie ist einfach nur zauberhaft mit ihrem seidenweichen Fell und den Stehohren, die permanent hin und her gehen wie ein Radar.

Sie ist ein kleines Energiebündel, das Anleinen ist eine Geduldsprobe. Rana rotiert aufgeregt wie ein Kreisel bis sich beide Leinen um das Geschirr und ihren ganzen Körper endlos verheddert haben, bis sie sich ruhig hinlegt und entwirren lässt. Freiwillig steigt sie noch nicht ins Auto, aber wenn sie einmal drin ist rollt sie sich zusammen und drückt sich an ihre Schwester. An der Leine laufen klappt schon ganz gut, wenn da nicht die tausend neuen Gerüche wären, die sie ruckartig anhalten lassen um sich kurzfristig ausgiebig damit zu beschäftigen. Lärm lässt sie unsicher werden, bei Hundebegegnungen draußen ist Rana verhalten vorsichtig, aber nicht ängstlich. Ihre Strategie ist, was ich nicht beachte, das lässt mich auch in Ruhe. Jogger oder Radfahrer werden ignoriert, indem sie einfach stehen bleibt und wegschaut. Im Haus ist Rana unsicherer als draußen, sie orientiert sich sehr an ihrer Schwester und an unseren beiden Hunden, die sie immer freudig begrüßt und von denen sie sich sogar ihr Futter und die Leckerchen klauen lässt, wenn man nicht aufpasst und ihr zur Seite steht. Rana genießt das Streicheln, aber nicht zu lange und sie kommt noch nicht von alleine. Im Haus tippelt sie oft unruhig hin und her, schaut aus dem Fenster, als ob sie lieber draußen wäre, insbesondere in der Dämmerung und abends. Wenn sie Glück hat und die Schlafzimmertür offen ist, verschwindet sie dann unter dem Bett und man sieht und hört nichts mehr von ihr.
Morgens ist Rana ein Sonnenschein, wenn man sie ruft, kommt sie angelaufen und ihr ganzer Körper samt Popo wackeln vor Freude hin und her. Rana ist bereits stubenrein und unsere Katze ist für Rana eigentlich gar nicht da. Das sind unsere ersten Eindrücke und wir denken, für die ersten acht Tage hat sie ihre Sache ganz toll gemacht und eine Menge Potential, in den nächsten Wochen ganz aufzutauen und sich in einer Familie vielleicht als Zweithund so richtig wohl zu fühlen.
Sie kann auch schon 1 - 2 Stunden alleine bleiben ohne dabei die Wohnung -kaputt- zu machen :-)

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/hunde-in-deutschland/rana/

https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=1EO71_h222o&feature=emb_logo

*************
Rana wurde ca. im März 2015 geboren und kam mit ihren vier Geschwistern schon als Welpe ins Tierheim. Die vier kleinen Würmchen waren in eine Tüte eingepackt und wurden einfach vor dem Tierheim in Schumen (Bulgarien) ausgesetzt.

Rana musste also schon die ersten Lebenswochen und ihre gesamte Jugendzeit im Tierheim verbringen und konnte deshalb noch nichts anderes kennenlernen. Die liebe Hündin durfte bisher noch nie erfahren, wie sich ein kuscheliges Körbchen anfühlt und wie es ist, wenn sich jemand um einen kümmert.

Dabei ist Rana so eine liebe und sanfte Hündin, die keiner Fliege etwas zuleide tun würde. Aufgrund ihrer wenigen Erfahrungen ist sie Unbekanntem gegenüber natürlich erst einmal vorsichtig und zurückhaltend.

Es war sehr süß, denn Rana hat „Erdmännchen“ gespielt und sich ganz dicht an Dalia gedrückt wie man auf den Fotos und Videos sehen kann. Dalia wird nun weiter mit Rana üben, damit sie langsam ihre Unsicherheit ein bisschen ablegen und Vertrauen aufbauen kann.

Wichtig ist für Rana, dass sie Geduld und Verständnis entgegengebracht bekommt und die Zeit, die sie benötigt, um peu à peu das neue Leben zu erkunden und sich an alles zu gewöhnen. Angefangen von unbekannten Geräuschen über schnelle Bewegungen bis hin zu den Grundkommandos.

Wenn Sie aber diese Geduld mitbringen, werden Sie einen wunderbaren und sanften Hund bekommen – da sind wir uns ganz sicher! Schön wäre, wenn Rana, die jetzt schon so viel verpasst hat, noch vor dem nächsten kalten Winter ausreisen könnte.

Wir machen uns große Sorgen, dass Rana sich immer mehr zurückziehen wird, wenn sie nicht irgendwann einmal Vertrauen zum Menschen fassen und in einer anderen Umgebung leben kann.

Für die liebe Hündin wünschen wir uns eine ruhige, am besten ländliche Gegend.

Rana ist gechipt, geimpft und kastriert.

https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/h%C3%BCndinnen/rana/


https://www.youtube.com/watch?time_continue=9&v=nSML0bX0zHM
https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=sdr3oRc2umc
https://www.youtube.com/watch?time_continue=14&v=oXCabjD-_bE
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Rana tut keiner Fliege etwas zuleide..."

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
99 - 8 - 1 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück