Anzeige-Nr. 1159299
vom 27.02.2020
60 Besucher

Miro-unendlich traurige Augen!

Facebook Twitter
Drucken

Profil
Pflegestelle gesucht 
Tierart:

Hund (30 bis 50 cm)

Rasse:

Mischling (Mischling)

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2-3 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
-
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzHunderettung Europa e.V. 
47199 Hunderettung Europa e.V.

Telefon: k.A. - Bitte nutzen Sie das nachfolgende Kontaktformular.


Beschreibung
Miro will endlich leben! Miro befand sich in einem unbeschreiblich schlechten Zustand. Er war einer der Hunde, die wir Ende November aus der Tötungsstation retten konnten. Wir waren zutiefst betroffen und gleichzeitig geschockt, in welchem schlimmen Zustand sich Miro befand. Miro war der Bewies dafür wie Grausam es in der Tötungsstation zugeht. Seine traurigen Augen spiegeln das schreckliche Leid, was er wohl durchmachen musste. Er ist sehr dünn und sehr unsicher. Man merkt ihm deutlich an wie viel Angst er die ganze Zeit hatte. Miro ist sehr schüchtern, unterwürfig und möchte nicht berührt werden. Trotzdem ist er neugierig und schaut sich die Tierpfleger genau an. Er benötigt dringend eine medizinische Behandlung. Man sieht deutlich, dass er eine Hautkrankheit hat. Wir vermuten, dass es Milben sind. An manchen Stellen seines Körpers befindet sich kein Fell mehr. Miro ist wahrscheinlich 2018 auf die Welt gekommen, also ca. 2-3 Jahre alt. Er wiegt im Moment aufgrund seiner starken Unterernährung nur 10 kg, ist etwa 40cm groß und bereits kastriert. Miro braucht einen Menschen, der schon viel Hundeerfahrung besitzt und der die Zeit und die Geduld hat, viel mit ihm zu üben. Miro braucht Zeit, um seine Angst zu verlieren und sein Trauma zu verarbeiten. Am besten wäre ebenso ein ruhiges Zuhause ohne Kinder. Miro sucht nun ganz DRINGEND ein Zuhause oder eine Pflegestelle. Wer gibt Miro eine Chance?

Er wird gegen eine Schutzgebühr über Hunderettung Europa geimpft, gechipt, entwurmt und entfloht, mit einem EU-Heimtierausweis ausgestattet und auf Mittelmeerkrankheiten getestet vermittelt.
Dieses Tier benötigt eine Pflegestelle. Eine Pflegestelle dient dazu, ein Tier vorübergehend aufzunehmen, zu pflegen und zu füttern bis eine neue Familie gefunden wurde. In der Regel erfolgt durch die für das Tier zuständige Tierschutzorganisation eine Vorkontrolle, ob das Tier artgerecht untergebracht werden kann und die Person/Personen über ausreichend Sachkunde verfügt/verfügen. Die Übernahme der Kosten für Futter, Ausstattung und evtl. Tierarztkosten ist individuell verschieden geregelt und muss mit der jeweiligen Tierschutzorganisation vereinbart werden. Für eine Kontaktaufnahme können Sie unten stehendes Formular verwenden.
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Miro-unendlich traurige Augen!"
Ich möchte diesem Tier ein neues Zuhause geben.
Ich möchte mich für dieses Tier als Pflegestelle anbieten.

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
68 - 4 + 10 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen.

<< Zurück