Anzeige-Nr. 1182410
vom 02.04.2020
21 Besucher

Fer-junger Rüde vom Pech verfolgt

Facebook Twitter
Drucken
Profil
NOTFALL 
Tierart:

Hund (über 50 cm)

Rasse:

Mischling

Geschlecht:
männlich / kastriert
Alter:
2 Jahre

Aufenthalt:
Tierheim
Land:
Spanien
Anbieterinformation
RSS-Feed abonnieren
Erlaubnis nach §11 TierschutzgesetzTierliebe Grenzenlos e.V. 
41363 Jüchen

Telefon: 015161422261


Beschreibung
Rasse: Mix

Geboren: ca. Januar 2018

Schulterhöhe: ca. 57 cm

Geschlecht: männlich

Kastriert: ja

Verträglichkeit: mit Hündinnen und Rüden

Charakter: menschenbezogen, aktiv, liebevoll

Besonderheit: erhöhter Leishmaniosetiter

Aufenthaltsort: Tierheim in Lleida/Nordspanien


Fer kam als Welpe ins Tierheim und fand relativ rasch eine Familie, die ihn adoptierte. Doch dauerte sein Glück nicht lange: im Oktober 2018 wurde er von seinen Zweibeinern bereits zurückgebracht, weil er ihnen lästig geworden war, so viel Zeit wollten sie nicht investieren. Fer hat diese Zurückweisung, die ja auch nicht von einem Tag auf den anderen kommt, anfangs sehr schlecht vertragen, er war unglücklich, verschlossen und litt darunter, dass er unverschuldet sein Zuhause verloren hatte, weil er es nicht verstehen konnte.

Dann rappelte Fer sich wieder auf, lebt aber in einem Kennel alleine, weil er sehr ungern sein Futter teilen möchte. Sicherlich wird das mal anders werden, wenn er endlich wieder ein richtiges Zuhause hat und sicher sein kann, dass ihm niemand was wegnimmt. Im Freilauf kommt er gut mit seinen Artgenossen zurecht, er wagt auch schon mal ein Spielchen. Streicheleinheiten und Zuwendung genießt er sehr.

Fer ist einfach nur ein liebenswerter Junghund, der nun dringend ein endgültiges Zuhause braucht. Wir suchen für ihn eine liebevolle Familie, gerne mit Kindern, die dem hübschen Rüden alles außerhalb des Tierheims zeigen und ihm mit Freude das Hunde-ABC beibringen. Sie sollten wegen seiner Größe schon etwas „standfester“ sein. Der Besuch einer Hundeschule würde der hübschen Fellnase sicher auch Spaß bringen. Dazu natürlich lange Spaziergänge mit seinen Zweibeinern, und die Kuscheleinheiten dürfen nicht dabei zu kurz kommen.

Bei einem Bluttest für eine mögliche Adoption kam heraus, dass er einen erhöhten Titer in Leishmaniose hat, wieder so ein Zufallsergebnis, denn er hat keinerlei Symptome, auch seine Proteine befinden sich alle im Normbereich (Blutbild vom Dezember 2019). Warum seine Rute verkürzt ist, wissen wir nicht, er sah als Welpe schon so aus.

Fer wird geimpft, gechippt, registriert, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Nähere Infos hierzu erhalten Sie im Gespräch.

Er wird nur mit Schutzvertrag, -gebühr und nach einem netten Vorbesuch vermittelt.

Möchten Sie Fer ein liebevolles endgültiges Zuhause schenken? Dann zögern Sie nicht und nehmen bitte Kontakt mit uns auf, er kann es kaum erwarten!

Gerne per Mail: info@tierliebe-grenzenlos.net

Weitere Infos auch unter:
www.tierliebe-grenzenlos.net/fer/
Eigenschaften
verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen
Buchtipp:
Kontaktformular
Betreff:
"Fer-junger Rüde vom Pech verfolgt"

Name:*
Strasse:
PLZ / Ort:*
Telefon:
E-Mail:*
Bemerkung:*

Verifizierung:*
Bitte folgende Rechenaufgabe lösen:
4 + 11 + 9 =

Eine Kopie der Anfrage an mich senden

*Pflichtfelder
Ihre Daten werden sicher per SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie zugleich unsere AGB und Datenschutzerklärung.

<< Zurück